Marieke Volkert


Marieke Volkert studierte Sozialwissenschaften an der Universität Mannheim und der Pontificia Universidat Católica de Chile mit den Schwerpunkten Soziologie und Methoden der Empirischen Sozialforschung. Von 2009 bis 2012 war sie Mitarbeiterin am Mannheimer Zentrum für europäische Sozialforschung (MZES) im Projekt "Wohnungssuche und Wohnortwahlen". 
Seit Februar 2013 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Mittelstandsforschung im Forschungsteam "Neue Selbständigkeit". 

Forschungssschwerpunkte:

Integration und Migration, Ethnische Selbstständigkeit, Segregation


Veröffentlichungen:


  • Volkert, Marieke (2014):ifm Themenblatt. Die Nutzung von Gründungsberatung durch Migrantinnen und Migranten in Deutschland und Baden-Württemberg. Institut für Mittelstandsforschung. Universität Mannheim.
  • Vogel, Christian; Volkert, Marieke (2014): Existenzgründungsberatung für Migrantinnen und Migranten. Ein Forschungsüberblick zum Zugang und zur Nutzung öffentlicher Gründungsberatung in Baden-Württemberg. Institut für Mittelstandsforschung. Universität Mannheim.
  • Vogel, Christian; Volkert, Marieke; Werner, Lena (2013): Gründungen durch Migrantinnen und Migranten. Bedarfe und Kompetenzen in der Beratung (Workshop-Dokumentation). Institut für Mittelstandsforschung. Universität Mannheim
  • Leicht, René / Berwing, Stefan/ Di Bella, Jessica / Langhauser, Marc / Leiß, Markus / Philipp, Ralf / Volkert, Marieke / Werner, Lena (2012): Schöpferische Kraft der Vielfalt: Zugewanderte und ihre Unternehmen. Bedeutung, Triebkräfte und Leistungen von Migrantenunternehmen in Baden-Württemberg (und Deutschland). Studie im Auftrag des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg.

Vorträge:


  • Volkert, Marieke. (16.10.2014) Selbständige Migrantinnen und Migranten:  Der Weg zum eigenen Unternehmen. Vortrag im Rahmen der FrauenWirtschaftsTage der Universität Mannheim, Mannheim.
  • Leicht, René/ Volkert, Marieke. ( 24.06.2014) Migrantenökonomie in Deutschland. Vortrag im Rahmen der Schulung von k.l.e.v.e.r-iq für die Integrationsbeauftragten der Arbeitsagenturen und Jobcenter, Stuttgart.
  • Leicht, René/ Volkert, Marieke. (04.02.2014) Migrantische Gründungen: Beratungsbedarf und Konzepte. Migrationssensible Gründungsberatung in Deutschland: Forschung trifft Praxis. Workshop IQ-Kongress Berlin, Berlin.


News

Beitrag des ifm im IQ Kongress "Gekommen, um zu bleiben – Zur Zukunft der Integration in Deutschland" 2014. Leitung und Gestaltung des Workshops "Migrationssensible Gründungsberatung in Deutschland: Forschung trifft Praxis." (11.02.14)
Welche Zugangsbedingungen und Beratungskonzepte brauchen Gründende mit Migrationshintergrund? Im Workshop "Migrationssensible Gründungsberatung in Deutschland: Forschung trifft Praxis" stellten VertreterInnen aus Wissenschaft und Praxis die besonderen Bedarfe von gründenden MigrantInnen sowie entsprechende Beratungskonzepte vor. René Leicht und Marieke Volkert (ifm Mannheim) präsentierten aktuelle Studien zur Migrantenökonomie in Deutschland, Ralf Sänger der IQ-Fachstelle Existenzgründung stellte einen Beratungsansatz dar und Rainer Aliochin (AAU e.V. Nürnberg) berichtete von Inhalten und Strategien im Beratungsalltag für Existenzgründer. mehr...
Workshop am ifm: Gründungen durch Migrantinnen und Migranten. Bedarfe und Kompetenzen in der Beratung. (13.11.13)
Am 13.12.2013 lädt das ifm zu dem Workshop "Gründungen durch Migrantinnen und Migranten. Bedarfe und Kompetenzen in der Beratung." ein.

Anmeldungen sind bereits jetzt per Email (iqbw@ifm.uni-mannheim.de) möglich. mehr...
Workshop am ifm: Gründungen durch Migrantinnen und Migranten. Bedarfe und Kompetenzen in der Beratung. (13.11.13)
Am 13.12.2013 lädt das ifm zu dem Workshop "Gründungen durch Migrantinnen und Migranten. Bedarfe und Kompetenzen in der Beratung." ein.

Anmeldungen sind bereits jetzt per Email (iqbw@ifm.uni-mannheim.de) möglich. mehr...
Gründungsfreudige Migranten bieten großes wirtschaftliches Potenzial (08.03.12)
Die ifm-Studie: "Bedeutung, Triebkräfte und Leistungen von Migrantenunternehmen in Baden-Württemberg" wurde von Wirtschaftsminister Nils Schmid und Integrationsministerin Bilkay Öney zusammen mit Michael Woywode und René Leicht der Presse vorgestellt. mehr...

Öffentliche Veranstaltungen

Sep
24
Do
Universität Mannheim | Fuchs-Petrolub Saal
11:00-16:00
Okt
12
Mo
i-share: Forschungsprojekt zur Wirkung der Sharing Economy in Deutschland
Universität Mannheim
10:00-17:00
weitere Veranstaltungen

Usability in Germany Tagung 2020

UX and beyond: Digitalisierung menschzentriert gestalten
Am 5. November 2020 findet die UIG-Tagung an der Universität Mannheim statt.

Sechstes i-share Symposium

Am 12. Oktober findet das sechste i-share Symposium an der Universität Mannheim statt.

Newsletter

Hier für den Newsletter eintragen: Registrieren!

Merken & Weiterleiten

Initiativen und Portale des ifm: