Tino Schöllhorn


Tino Schöllhorn studierte von 1998 - 2003 Wirtschaftsinformatik an der Universität Mannheim mit den Schwerpunkten Organisation, Industriebetriebswirtschaftslehre, Softwaretechnologie und Softwareanalyse und -design. Parallel zu seinen Studium beteiligte er sich als aktiver Gesellschafter an dem Aufbau eines Software- und Beratungsunternehmens mit dem Schwerpunkt Wissensmanagement. Nach seinem Studium gründete er mit Kollegen eine neue Gesellschaft, die sich zum Ziel gesetzt hat, eine Standardplattform für den Aufbau von Internetpräsenzen und Internetcommunities zu etablieren.

Parallel zu seinen Tätigkeiten in der Praxis forscht er an dem Thema "Selbstdarstellungen von Organisationen im Internet" und führt damit Arbeiten und Ideen aus seiner Diplomarbeit fort. Insbesondere interessieren ihn Methoden zur (teil-)automatischen Ermittlung von organisationsrelevanten Daten aus dem Internet. Weiterhin interessiert er sich für Geschäftsmodelle von kleinen und mittleren IT-Unternehmen, insbesondere von Open-Source Geschäftsmodellen.

Seit September 2007 ist Tino Schöllhorn Mitarbeiter am Lehrstuhl für Mittelstandsforschung und Entrepreneurship und übernimmt dort Aufgaben in der Lehre und der Betreuung von Diplom- und Bachelorarbeiten. 

Aufgabenbereich:

  • Lehre
  • Betreuung von Diplomarbeiten

Forschungsbereich:

  • Selbstdarstellung von Organisationen im Internet
  • "Informationswirtschaft" von kleinen und mittleren Organisationen
  • Geschäftsmodelle von IT-Unternehmen
  • Existenzgründerlandschaft in Deutschland


News

Neues Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen am ifm Mannheim (05.12.17)
Im November 2017 hat das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen am ifm Mannheim seine Arbeit aufgenommen. Das Kompetenzzentrum bietet Mittelständlern in der Bau- und Immobilienwirtschaft bundesweit Unterstützung beim Thema Digitalisierung von der Projektentwicklung, über das Planen und Bauen bis zum Betrieb. Das Kompetenzzentrum wird vom Bundesinisterium für Wirtschaft und Energie für drei Jahre gefördert. mehr...
BMBF-Nachwuchsforschergruppe am ifm Mannheim: Welche Chancen bieten neue Organisationsformen und Technologien für die Sharing Economy? (01.12.17)
Am ifm Mannheim ist unter der Leitung von Dr. Dominika Wruk im Juni 2017 die interdisziplinäre Nachwuchsforschergruppe „platforms2share“ gestartet, die dieser Frage nachgeht. In Zusammenarbeit mit Forschern am Institut für ökologische Wirtschaftsforschung in Berlin und am Fraunhofer Institut für Bauphysik in Stuttgart werden Formen der Dezentralisierung in der Sharing Economy auf unterschiedlichen Ebenen erforscht und ihre Wirkungen untersucht. Die sechsköpfige Nachwuchsgruppe wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung für fünf Jahre gefördert. mehr...
EGOS 2014: Configurations of Practices on Websites (02.07.14)
Schöllhorn, Tino, Dominika Wruk, Suleika Bort (2014). What generates configurations of practices in organizational self-presentations? Paper acccepted for presentation at the European Group for Organization Studies (EGOS) Colloquium; July 2014, Rotterdam, the Netherlands

Öffentliche Veranstaltungen

Sep
24
Di
Cafe L3, L3 9, 68161 Mannheim
19:30-23:00
Sep
25
Mi
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen
Universität Mannheim
11:00-16:00
Okt
8
Di
Cafe L3, L3 9, 68161 Mannheim
19:30-23:00
Okt
15
Di
Cafe L3, L3 9, 68161 Mannheim
19:00-23:00
Okt
22
Di
Cafe L3, L3 9, 68161 Mannheim
19:30-23:00
weitere Veranstaltungen

SCANCOR PhD Workshop and Morning Lectures on Institutional Analysis

Vom 26.-30. August werden täglich zwei international renomierte WissenschaftlerInnen aktuelle institutionalistische Forschungsprojekte vorstellen. Gäste sind herzlich willkommen!

Information for exchange students

Please find an overview of courses for exchange students here.

Newsletter

Hier für den Newsletter eintragen: Registrieren!

Merken & Weiterleiten

Initiativen und Portale des ifm:
Alle Projekte