Publikationen


Benchmark Familienunternehmen - Eine vergleichende Analyse für die Metropolregion Rhein-Neckar 2016 (03.11.16)
In Zusammenarbeit mit der KPMG sowie der Volksbank Weinheim stellte das ifm Mannheim die Ergebnisse der Studie Benchmark Familienunternehmen einem interessierten Publikum aus Wirtschaftsvertretern und Presse vor. Dr. Detlef Keese, Forschungsgruppenleiter am ifm und verantwortlich für die Studie, erläuterte den rund 70 geladenen Gästen, wie sich die wirtschaftlichen Kennzahlen der Familienunternehmen der Rhein-Neckar Metropole in der Vergangenheit im Gegensatz zu den Nicht-Familienunternehmen entwickelten.
Da die gleiche Studie auch für die Metropolregion Hamburg erstellt wurde, konnte Dr. Keese am Ende auch einen Vergleich der beiden Metropolregionen Hamburg und Rhein-Neckar anstellen.
Im Anschluss konnten sich die anwesenden Gäste noch mit dem Referenten austauschen. mehr...
Buchkapitel (Peer-Reviewed) von Andrew Isaak und Dr. Yipeng Liu veröffentlicht (20.10.16)
Andrew Isaak, Yipeng Liu:
Effectuation spectra in Chinese high-tech entrepreneurship : domain-specific logic orientations and cross-border M&A
In: Tarba, S. (2016), Mergers and Acquisitions, Entrepreneurship and Innovation (S. 51-88). Bingley: Emerald Group Publishing. ISBN: 978-1-78635-372-6"
Neue Herausforderungen für die Aus- und Weiterbildung in Migrantenunternehmen (01.09.16)
Das Buch "Neue Herausforderungen für die Aus- und Weiterbildung in Migrantenunternehmen. Wissenschaft trifft Praxis" ist im Logos Verlag erschienen. mehr...
Publikation: Promotion “Topics in Family Business Succession, Technological Foresight & Innovation” (01.08.16)
Am 31.5.2016 schloss Jan Zybura seine Promotion unter dem Titel “Topics in Family Business Succession, Technological Foresight & Innovation” mit der Bestnote "summa cum laude" erfolgreich ab. Die Dissertationsschrift befasst sich in den ersten 3 Kapiteln mit dem Thema Nachfolge in Familienunternehmen und in weiteren 3 Kapiteln mit der Entwicklung neuer technologischer Felder und der Frage, ob und unter welchen Umständen das Silicon Valley replizierbar ist. Im Folgenden finden Sie das Abstract der Dissertationsschrift (in englischer Sprache) und Verweise auf die bereits veröffentlichten Kapitel. mehr...
Publikation: Ecopreneurship, rent-seeking, and free-riding in global context: Job-creation without ecocide - Artikel im Journal Small Enterprise Research veröffentlicht (25.07.16)
Neue Publikation von Prof. Robert Isaak (ifm, Visiting Professor im Bereich Entrepreneurship) im Journal Small Enterprise Research (Juli 2016). mehr...
Wissenstransfer in Deutschland, der Ukraine und Russland - Radiointerview (14.06.16)
Forschung kann Grenzen überschreiten. Gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Russland und der Ukraine untersuchen Mannheimer Forscher am Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim den Einfluss des sozialistischen Erbes auf die Innovationskraft in vier europäischen Ländern. Das auf zwei Jahre angelegte Gemeinschaftsprojekt wird von der Volkswagen Stiftung im Rahmen der Ausschreibung „Trilaterale Partnerschaften“ mit 249.000 Euro gefördert. Dr. Niklas Rüffer gab hierzu ein Interview im Campus Radio. mehr...
Fachkräfteentwicklung in Migrantenunternehmen (01.06.16)
Im Rahmen der Mitarbeit des ifm im IQ-Netzwerk entstand die Broschüre "Fachkräfteentwicklung in Migrantenunternehmen. Ein Leitfaden zur betrieblichen Qualifizierungsberatung." mehr...
In einem gänzlich anderen Licht: Unternehmertum von Migrantinnen und Migranten (19.04.16)
René Leicht: In einem gänzlich anderen Licht: Unternehmertum von Migrantinnen und Migranten
Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ) 16-17/2016
18. April 2016
Erstellt auf Bitte der Bundeszentrale für politische Bildung, um das Thema "Migrantenunternehmen" stärker in Poltik und Unterricht zu verankern. mehr...
Bericht des Instituts für Mittelstandsforschung zum Projekt „Effektiver Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in der Woiwodschaft Oppeln“ erschienen (11.04.16)
Im Projekt „Effektiver Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in der Woiwodschaft Oppeln“ arbeitete das ifm Mannheim in den Jahren 2014 und 2015 gemeinsam mit dem Marschallamt der südpolnischen Woiwodschaft Oppeln sowie den beiden lokalen Universitäten, der Polytechnika Oppeln sowie der Universität Oppeln, an der Verbesserung der Kooperation zwischen den lokalen Universitäten und Unternehmen. Das Funktionieren von Wissenstransfer und Kooperation zwischen Wissenschaft und Privatwirtschaft wird in der zeitgenössischen volks- und betriebswirtschaftlichen Literatur als entscheidender Erfolgsfaktor für die Generierung von Innovationen und Wohlstand in regionalen und nationalen Innovationssystemen gesehen. Während in westeuropäischen Staaten oder den USA Universitäten und die Privatwirtschaft bereits in engen Kooperationsnetzwerken verbunden sind, ist dies in osteuropäischen Ländern wie Polen noch nicht der Fall. mehr...
Initiativen und Portale des ifm: