ifm Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim


Das Institut für Mittelstandsforschung ist eine zentrale Forschungseinrichtung der Universität Mannheim und führt Forschungsvorhaben zu aktuellen und strukturellen mittelstandsbezogenen Themen durch. Gegenwärtig arbeiten 30 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am ifm Mannheim. Seine besondere Stärke liegt in der interdisziplinären Ausrichtung und der Brückenfunktion zwischen Wissenschaft und Praxis.


Neuigkeiten aus dem ifm

Buchbeitrag zur „Bedeutung von Migrantenunternehmen für die Integrations- und Wirtschaftspolitik in den Kommunen“ (02.11.17)
Im medialen Diskurs und in der Kommunalpolitik wird die Bedeutung der „Migrantenökonomie“ vielfach kritisch hinterfragt und mit ethnischer Abschottung in Verbindung gebracht. Demgegenüber zeigt der Buchbeitrag von René Leicht, dass berufliche Selbständigkeit die Chancen sozialer Mobilität und struktureller Integration erheblich verbessert. Zudem leisten Migranten mit ihren Unternehmen einen beachtlichen Beitrag zur Arbeitsmarktintegration insgesamt sowie zur wirtschaftlichen Entwicklung, sei es auf lokaler oder überregionaler Ebene. mehr...
Drittes i-share Symposium zur Sharing Economy in Deutschland (19.10.17)
Wie lässt sich der Impact von Sharing Organisationen und Initiativen messen? Wie sind Sharing Organisationen in Deutschland verteilt? Welche Auswirkungen hat die Sharing Economy auf den Tourismus? Welche historischen Wurzeln haben Sharing Modelle? Wie reagiert die öffentliche Hand? Diese - und weitere - wissenschaftliche Fragen werden auf dem dritten i-share Symposium am 9. November an der Universität Mannheim diskutiert. mehr...
Founder Talk mit Christian Wiens (GetSafe) (17.10.17)
Lernen Sie Christian Wiens von GetSafe in unserem MCEI Founder Talk am Donnerstag, 19.10.2017 kennen. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 im Café L3 in Mannheim. Der Check-in beginnt bereits ab 19:00. Sichern Sie sich ein kostenloses Ticket über Eventbrite. mehr...
Ausbildung in migrantengeführten Betrieben. Beitrag von René Leicht im Sammelband "Integration als Bildungsaufgabe!?" (16.10.17)
Der Beitrag "Ausbildung in migrantengeführten Betrieben: Wie Nachzügler zu Hoffnungsträger werden" von René Leicht erscheint im Sammelband "Integration als Bildungsaufgabe!?" der Herausgeber Frederic Durczok und Sarah Lichter. mehr...
Benchmark Familienunternehmen - erweiterte Aktualisierung startet (16.10.17)
Das Projekt Benchmark Familienunterhemen startet in die zweite Runde. Neben der Aktualisierung der bereits im ersten Durchgang erhobenen Daten zu Vermögens-, Finanz- und Ertragszahlen (VFE-Lage) aus den Jahresabschlüssen von Familien und Nicht-Familienunternehmen der Metropolregion Rhein-Neckar ist ein Vergleich mit den entsprechenden Unternehmen der Region Stuttgart vorgesehen. Weiterhin liegt der Fokus auf einem noch auszuwählenden Schwerpunkthema. Unterstützt wird auch diese Aktualisierung von der KPMG.
Handbuch und Zusammenfassung des Abschlussberichts aus dem Projekt „MIGRANTINNEN gründen“ sind erschienen (12.10.17)
Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem zweijährigen Modellprojekt „MIGRANTINNEN gründen“, welches von jumpp Frauenbetriebe e.V. (Frankfurt) durchgeführt und vom Institut für Mittelstandsforschung (ifm) der Universität Mannheim wissenschaftlich begleitet und evaluiert wurde, sind nun in Form eines Handbuchs und einer Zusammenfassung des Abschlussberichts als Download verfügbar. mehr...
Studentische Hilfskraft für Übersetzungsarbeiten Deutsch/Englisch gesucht (11.10.17)
Das Institut für Mittelstandsforschung und Entrepreneurship, Prof. Dr. Michael Woywode sucht ab sofort für 2 Monate eine studentische Hilfskraft (40 Std./Monat) für Übersetzungsarbeiten Deutsch/Englisch mehr...
Initiativen und Portale des ifm:
RSS