ifm Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim


Das Institut für Mittelstandsforschung ist eine zentrale Forschungseinrichtung der Universität Mannheim und führt seit fast 30 Jahren Forschungsvorhaben zu aktuellen und strukturellen mittelstandsbezogenen Themen durch. Gegenwärtig arbeiten 30 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am ifm Mannheim. Seine besondere Stärke liegt in der interdisziplinären Ausrichtung und der Brückenfunktion zwischen Wissenschaft, Politikberatung und Praxis. Die Arbeit des ifm konzentriert sich auf die folgenden vier Forschungsthemen: (1) Digitalisierung und Wettbewerbsfähigkeit im Mittelstand, (2) Familienunternehmen, (3) Arbeitsmarkt und Selbständigkeit sowie (4) Entrepreneurship.
 

Neuigkeiten aus dem ifm

Marc Kowalzick promoviert mit Arbeiten zum Einfluss von CEOs auf ihre Unternehmen summa cum laude an der BWL-Fakultät der Universität Mannheim (11.09.22)
Warum verhalten sich Organisationen so, wie sie es tun? Zur Beantwortung dieser zentralen Frage geben Organisationstheoretiker unterschiedlichste Faktoren an, die Unternehmen, strategische Entscheidungen und betrieblichen Erfolg beeinflussen. Ein einzelner dieser Faktoren stellt in seiner Relevanz jedoch regelmäßig die anderen, meist kontextabhängigen, Faktoren in den Schatten: Die oberste Führungsriege von Unternehmen—und zwar insbesondere der CEO eines Unternehmens. Dabei sind CEOs jedoch weit entfernt vom klassischen “Homo oeconomicus”, der stets rationale Entscheidungen im besten Sinne für das Unternehmen trifft. CEOs zeichnen sich durch verschiedenste Persönlichkeitsmerkmale aus und bringen unterschiedlichste Wertvorstellungen, Neigungen und Bedürfnisse mit in den Chefsessel. mehr...
Studie von Bettina Müller im Journal Small Business Economics erschienen (01.09.22)
Bettina Müller, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Mittelstandsforschung (ifm), hat zusammen mit Sandra Gottschalk vom ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung eine Studie im Journal Small Business Economics veröffentlicht. In der Studie geht es um die Frage wie es Entrepreneuren ergeht, die mit einem Unternehmen gescheitert sind und es ein weiteres Mal probieren. mehr...
Innovationen Made in USA - Was disruptive Innovationen im Land der unbegrenzten Möglichkeiten begünstigt (30.08.22)
Kein Zweifel - Amerika ist ein innovatives Land und das Silicon Valley ist der Geburtsort vieler großer Ideen. Da ist es doch eigentlich verblüffend, dass die Amerikaner - aus unserer europäischen bzw. deutschen Perspektive - in vielen Lebensbereichen in rückständigen Verhältnissen leben. Das obige Bild zeigt beispielsweise, wie in Kalifornien heute flächendeckend Strom übertragen und an die Haushalte verteilt wird. Das sieht gefährlich und nicht mehr zeitgemäß aus. Dennoch investieren die Amerikaner nicht in die Verbesserung des bestehenden Systems sonderen nur in seinen Erhalt. Stattdessen arbeiten sie systtematisch an und investieren massiv in disruptive Energielösungen. Dieses Vorgehen hat Methode, wie ich an einigen weiteren Beispielen zeigen möchte. mehr...
Former ifm Mannheim doctoral student Luca Castellanza Ph.D. accepts Lecturer/Assistant Professorship position at the National University of Ireland Maynooth, School of Business (30.08.22)
Since June 2022, Luca is a Lecturer/Assistant Professor of Entrepreneurship at Maynooth University. Luca's research interests lie in entrepreneurship in emerging markets, with a focus on African micro-entrepreneurship, poverty, gender empowerment, and systemic issues. He is also interested in innovation research and internationalization strategies of startups and multinationals. Dr Castellanza's work has been published in leading Management journals such as Journal of Business Venturing. Recently, his article "Crises and the Disadvantaged: How Effectual Behaviour Leads to Resilience Among Micro-Entrepreneurs" has appeared in the Academy of Management Proceedings 2022. mehr...
UIG Tagung 2022 - Inklusion betrifft uns alle! (30.08.22)
Am Donnerstag den 22.09.22 findet die UIG-Tagung unter dem Motto “Inklusion betrifft uns alle!” statt. Die Tagung wird vollständig digital durchgeführt. Dazu werden ausreichend Möglichkeiten zum individuellen Netzwerken geschaffen. mehr...
Study by ifm PhD student Marc Kowalzick published in renowned Journal of Management (11.07.22)
Marc Kowalzick and Moritz Appels, doctoral students at the University of Mannheim (ifm, Chair of SME Research and Entrepreneurship / Chair of Sustainable Business), have published a paper in the prestigious Journal of Management. In their paper "To Change or Not to Change: Evidence on the Steadiness of More Hubristic CEOs," they explore competing arguments on whether CEO hubris induces a dispositional preference for change or steadiness. mehr...
Mehrere studentische Hilfskräfte (m/w/d) für eine telefonische Nachfassaktion gesucht (27.06.22)
Am Institut für Mittelstandsforschung (ifm) der Universität Mannheim sind ab September 2022 (oder früher) mehrere Stellen als studentische Hilfskräfte (m/w/d) im Team „Digitalisierung und Wettbewerbsfähigkeit im Mittelstand“ und insbesondere in dem Projekt „Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Usability“ zu besetzen. mehr...
Studentische Hilfskraft (m/w/d) für das Projekt „Impact Sozialer Innovationen“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt gesucht (23.06.22)
Am Institut für Mittelstandsforschung (ifm) der Universität Mannheim ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als studentische Hilfskraft (m/w/d) im Team „Digitalisierung und Wettbewerbsfähigkeit im Mittelstand“ und insbesondere in dem Projekt »Impact Sozialer Innovationen« (ISI) zu besetzen. mehr...
Forschungspreis der Mannheimer BWL an ifm Mitarbeiter Robert Strohmeyer verliehen (13.06.22)
Im Rahmen der fakultätsinternen Konventssitzung wurden in diesem Jahr wieder die Forschungspreise der Mannheimer BWL verliehen. Der „Senior Researcher Award“ und der „Junior Researcher Award“ werden von der Mannheim Business School gGmbH gestiftet und sollen die Bedeutung von Spitzenforschung für die Fakultät für Betriebswirtschaftslehre unterstreichen sowie die Anerkennung der akademischen Leistung der PreisträgerInnen sichtbar machen.

Der ifm Mitarbeiter Dr. Robert Strohmeyer wurde mit dem “Junior Research Award” ausgezeichnet. Die Auszeichnung würdigt die herausragenden Publikationen des ifm Mitarbeiters in den vergangenen fünf Jahren. Herr Strohmeyer publizierte u.a. in den Fachzeitschriften Administrative Science Quarterly (VHB A+) und Journal of Business Venturing (VHB A).

Der Preis ist mit 10.000€ für forschungsgebundene Zwecke dotiert. mehr...
Die US-Inflation erreicht im Mai 2022 mit 8,6 % ein neues 40-Jahres-Hoch - Was das für die Europäische Zentralbank und die mittelständische Wirtschaft bedeutet (10.06.22)
In Amerika sind die Kosten für Benzin, Lebensmittel und andere Güter des täglichen Bedarfs, wie Mieten oder Urlaubsreisen im Mai ein weiteres mal in die Höhe geschossen, was die Inflation auf ein neues Vier-Jahrzehnt-Hoch steigen ließ. Die amerikanischen Haushalte leiden extrem unter den steigenden Kosten. mehr...
Welche Wirkungen hat die Sharing Economy in Deutschland? Der i-share Report III ist nun online und bietet Antworten auf diese Frage (10.06.22)
Verschiedene Modelle der Sharing Economy versprechen, in unterschiedlicher Form zu Nachhaltigkeitszielen beizutragen. Leider fehlte bisher die Datengrundlage, um beurteilen zu können, welche Geschäftsmodelle und Organisationsformen welche spezifischen ökonomischen, sozialen und ökologischen Wirkungen in Deutschland haben. Im Rahmen von i-share wurde ein Ansatz entwickelt und umgesetzt, um diese Forschungslücke zu schließen. Im i-share Report III werden Ergebnisse der Forschungsarbeiten vorgestellt. Herausgegeben wird der Report von Dominika Wruk und Achim Oberg vom ifm. mehr...
Initiativen und Portale des ifm:
RSS