ifm Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim


Das Institut für Mittelstandsforschung ist eine zentrale Forschungseinrichtung der Universität Mannheim und führt seit fast 30 Jahren Forschungsvorhaben zu aktuellen und strukturellen mittelstandsbezogenen Themen durch. Gegenwärtig arbeiten 30 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am ifm Mannheim. Seine besondere Stärke liegt in der interdisziplinären Ausrichtung und der Brückenfunktion zwischen Wissenschaft, Politikberatung und Praxis. Die Arbeit des ifm konzentriert sich auf die folgenden vier Forschungsthemen: (1) Digitalisierung und Wettbewerbsfähigkeit im Mittelstand, (2) Familienunternehmen, (3) Neue Formen der Selbständigkeit sowie (4) Entrepreneurship.
 

Neuigkeiten aus dem ifm

Universität Mannheim in der ersten Runde des EXIST-Wettbewerbs "Die Gründerhochschule" erfolgreich (15.09.10)
Das mit Unterstützung des ifm Mannheim ausgearbeitete Konzept brachte die Universität Mannheim erfolgreich in die zweite Runde des hochdotierten Wettbewerbs. mehr...
5. Mannheimer Gründer-Gespräche am 25.10.2010 (09.09.10)
Unter dem Motto „Wie positioniere ich mein Start-up?“ gehen die Mannheimer Gründer-Gespräche in die 5. Runde. Am Montag, dem 25. Oktober 2010, von 18.30 - 21 Uhr dreht sich alles um die Positionierung von Start-ups. Bei ungezwungener, familiärer Atmosphäre im Wohnzimmer der Heinrich-Vetter-Villa in Ilvesheim kommen Gründer und gründungsinteressierte Studierende zusammen ins Gespräch. mehr...
OpenCoffee Club am 15.09.: Networking für Start-Up Interessierte, Gründer/innen und Investoren (02.09.10)
Netzwerken in Kaffeehaus-Atmosphäre: Unternehmer, Investoren, Entwickler und Startup-Interessierte aus der Rhein-Neckar Region treffen sich am 15.09.2010. mehr...
Podiumsdiskussion mit erfolgreichen Gründern in Stuttgart (23.06.10)
“Von der Lust ein Entrepreneur zu sein“

Was ist dran an dem Lebensmodell „Unternehmer“? Der Beruf „Unternehmer“ unterscheidet sich deutlich von anderen Lebensentwürfen wie einer akademischen Karriere oder der Managementlaufbahn in Großunternehmen. Mit dieser Veranstaltung der bw:con soll Studierenden und Absolventen die Alternative eines eigenverantwortlichen unternehmerischen (Berufs-)Lebens aufgezeigt und das Interesse am „Unternehmer sein“ geweckt werden. mehr...
Innovationsgutscheine für kleine und mittlere Unternehmen - ein wirksames Instrument der Wirtschaftsförderung (16.06.10)
Innovationsgutscheine für kleine und mittlere Unternehmen stellen ein wirksames Instrument zur Förderung von Forschung und Entwicklung in kleinen Unternehmen dar. Ergebnisse der Begleitforschung zum Pilotprojekt des baden-württembergischen Wirtschaftsministeriums stellte Prof. Dr. Michael Woywode in einer Landespressekonferenz mit Wirtschaftsminister Ernst Pfister (FDP) am 16.6. in Stuttgart vor. mehr...
Wie aus guten Ideen erfolgreiche Unternehmen werden - Universität Mannheim vermittelt Naturwissenschaftlern Managementkompetenzen im Spitzencluster Forum Organic Electronics (15.06.10)
In Deutschland findet in den Naturwissenschaften oft Spitzenforschung statt, jedoch werden die Ergebnisse hierzulande nur selten wirtschaftlich erfolgreich umgesetzt. Der MP3 Standard, der in Deutschland erfunden und maßgeblich in den USA in Produkte umgesetzt wurde, ist ein Beispiel dafür. Das soll im Spitzencluster Forum Organic Electronics rund um Heidelberg nicht passieren. Um aus guten Ideen wirtschaftliche Innovationen werden zu lassen, hat die Universität Mannheim kürzlich einen 10-tägigen Managementkurs für vielversprechende Nachwuchswissenschaftler der Naturwissenschaften veranstaltet. mehr...
Selbständige Migrantinnen auf der Überholspur: ifm-Studie zur Bedeutung und Integration von Unternehmerinnen ausländischer Herkunft (19.05.10)
Das unternehmerische Potenzial von Frauen mit Migrationshintergrund wird oftmals unterschätzt. Zu unrecht!
Rund 200.000 Migrantinnen in Deutschland führen ein eigenes Unternehmen. Die ifm-Studie zeigt, dass die Zahl beruflich selbständiger Migrantinnen in den letzten zehn Jahren prozentual weit stärker zugenommen hat als die der Männer und auch stärker als die deutscher Frauen. Dies gilt für Deutschland insgesamt und lässt sich auch in einzelnen Bundesländern beobachten. Die Hintergründe und Facetten dieser Entwicklung und vor allem den Beitrag der Unternehmerinnen zur wirtschaftlichen und sozialen Integration verfolgt die Untersuchung anhand der Situation in Nordrhein-Westfalen. Die Gründerinnen ausländischer Herkunft sind allerdings auch mit einigen Hindernissen konfrontiert, die zeigen, dass eine bedarfsgerechte Beratung und Unterstützung das unternehmerische Potenzial zusätzlich verbessern könnte. mehr...
Neue Bildungskooperation in der Metropolregion Rhein-Neckar (12.05.10)
Heidelberg und ifm Mannheim kooperieren zum Thema „Unternehmensnachfolge“

Mannheim, 12.05.2010. Ein sechstägiges Intensivseminar „Nachfolge in Unternehmen“ unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen aller Branchen, die Herausforderungen, die mit einer Unternehmensnachfolge einhergehen, erfolgreich zu bewältigen und die entsprechenden Prozesse zu gestalten. mehr...

Öffentliche Veranstaltungen

Okt
23
Di
MCEI - Mannheimer Center for Entrepreneurship and Innovation
Cafe L3, L3 9, 68161 Mannheim
19:30-22:00
Nov
6
Di
MCEI - Mannheimer Center for Entrepreneurship and Innovation
Cafe L3, L3 9, 68161 Mannheim
19:30-22:00
Nov
20
Di
MCEI - Mannheimer Center for Entrepreneurship and Innovation
Cafe L3, L3 9, 68161 Mannheim
19:30-22:00
Dez
4
Di
MCEI - Mannheimer Center for Entrepreneurship and Innovation
Cafe L3, L3 9, 68161 Mannheim
19:30-22:00
weitere Veranstaltungen

Information for exchange students

Please find an overview of courses for exchange students here.

Newsletter

Hier für den Newsletter eintragen: Registrieren!

Merken & Weiterleiten

Initiativen und Portale des ifm:
RSS