ifm Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim


Das Institut für Mittelstandsforschung ist eine zentrale Forschungseinrichtung der Universität Mannheim und führt seit fast 30 Jahren Forschungsvorhaben zu aktuellen und strukturellen mittelstandsbezogenen Themen durch. Gegenwärtig arbeiten 30 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am ifm Mannheim. Seine besondere Stärke liegt in der interdisziplinären Ausrichtung und der Brückenfunktion zwischen Wissenschaft, Politikberatung und Praxis. Die Arbeit des ifm konzentriert sich auf die folgenden vier Forschungsthemen: (1) Digitalisierung und Wettbewerbsfähigkeit im Mittelstand, (2) Familienunternehmen, (3) Neue Formen der Selbständigkeit sowie (4) Entrepreneurship.
 

Neuigkeiten aus dem ifm

6. Mannheimer Gründer-Gespräche am 28.03.11 (15.03.11)
Unter dem Motto „Gründen im Netzwerk“ gehen die Mannheimer Gründer-Gespräche in die 6. Runde. Am Montag, dem 28. März 2011, von 18.30 – 21.00 Uhr dreht sich alles darum, wie vorhandene Netzwerke beim Gründen genutzt werden können. Bei ungezwungener, familiärer Atmosphäre im Wohnzimmer der Heinrich-Vetter-Villa in Ilvesheim kommen Gründer und gründungsinteressierte Studierende bei Vortrag und Talkrunde ins Gespräch. Der Referent und Gesprächspartner des Abends ist Rupprecht Rittweger, Gründer und Geschäftsführer von e-shelter, einem Unternehmen, das Rechenzentrumsflächen plant, baut und betreibt. mehr...
Frauen in der Arbeitswelt weiter benachteiligt (14.03.11)
Geschlechterungleichheiten am Arbeitsmarkt ergeben sich vor allem aus Einkommensunterschieden, unterschiedlichen Positionierungen im Berufsleben und durch die Probleme der Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben. Je nach Wohnort sind Frauen in Baden-Württemberg von diesen Ungleichheiten unterschiedlich betroffen. Gleichstellungsmaßnahmen können die Kommunen und regionalen Arbeitsmarktakteure jedoch nur dann sinnvoll in Gang setzen, wenn sie die Disparitäten und Schwächen kennen. Aus diesem Grund stellt das Institut für Mittelstandsforschung (ifm Universität Mannheim) den Stadt- und Landkreisen jährlich geschlechterdifferenzierende regionale Arbeitsmarktdaten im Internet (esf.uni-mannheim.de) bereit. Sie belegen auch neuerlich, dass Frauen in allen Regionen des Landes und auf allen Ebenen des Arbeitsmarktes folgenschwere Nachteile erfahren. mehr...
Auf den Spuren der Benutzerfreundlichkeit: Neues BMWi-Forschungsprojekt untersucht Status quo des Themas Usability in der deutschen IT-Branche (11.03.11)
Gebrauchstauglichkeit (engl. "Usability") steht im Fokus des neu gestarteten Forschungsprojektes "Usability in Germany", durchgeführt vom Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim, dem Lehrstuhl IV für Wirtschaftsinformatik an der Universität Mannheim, der Fachhochschule Kaiserslautern und der Ergosign GmbH. mehr...
Migrantinnen und Migranten gründen Unternehmen und bilden aus (11.01.11)
Bundesforschungsministerium:
Gesichter und Geschichten
Migrantinnen und Migranten gründen Unternehmen und bilden aus, in: JOBSTARTER PRAXIS – Band 5

Der Soziologe und Gründungsforscher Dr. René Leicht im Gespräch über die Bedeutung von Selbstständigkeit für Integration: „Geht nicht, gibt’s nicht“ mehr...
Projekt zur beruflichen Bildung im Handwerk in Zukunftsmärkten Elektromobilität und Erneuerbare Energien gestartet (30.12.10)
Der Paradigmenwechsel hin zur Elektromobilität und der Ausbau erneuerbarer Energien stellen auch das Handwerk vor neue Herausforderungen. Ökologisch und ökonomisch nachhaltig ist diese Entwicklung nur, wenn der Strombedarf durch erneuerbare Energien abgedeckt und in diesem Zusammenspiel auch kleine und mittlere Unternehmen partizipieren. Daher müssen die Anforderungen an die Qualifikationen rechtzeitig identifiziert werden. Das Projekt soll hierzu beitragen. mehr...
Neues BMBF-Forschungsprojekt am ifm Mannheim: Durch Selbständigkeit zur Doppelkarriere? Berufs-, Partnerschafts- und Lebenskonzepte erfolgreicher Gründerinnen (27.12.10)
Das Projekt befasst sich mit der Situation und den Perspektiven von Frauen und Doppelkarrierepaaren, in denen mindestens ein Partnerteil selbständig ist. mehr...
DFG-Forschungsprojekt zum Thema "Diffusion, Adoption und Erfolgswirkung von Managementkonzepten" am ifm Mannheim gestartet (17.12.10)
Am Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim wird im Dezember 2010 ein neues Forschungsprojekt zum Thema "Diffusion, Adoption und Erfolgswirkung von Managementkonzepten" starten. Das auf sechs Jahre angelegte Forschungsprojekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanziert. mehr...
Vorstellung der Studie "Generationenwechsel im Mittelstand" im Rahmen einer Pressekonferenz am 2.12.2010 in Stuttgart (01.12.10)
Am 2.12.2010 stellten Joachim E. Schielke Vorsitzender des Vorstands der BW-Bank, Prof. Dr. h.c. mult Wolfgang Franz (ZEW) und Prof. Dr. Michael Woywode (ifm Mannheim) die Ergebnisse der Studie "Generationswechsel im Mittelstand - Herausforderungen und Erfolgsfaktoren aus der Perspektive der Nachfolger" vor, die das ifm Mannheim gemeinsam mit dem Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und der BW-Bank bei 1.100 mittelständischen Unternehmen in ganz Deutschland durchführte. mehr...
Initiativen und Portale des ifm:
RSS