Dr. Detlef Keese: Publikationen im Gebiet "Familienunternehmen"


 
Publikationen im Gebiet „Familienunternehmen“
 
 
 
Monographien:
 
 
1.      zus. mit Klaus Ballarini: Die Struktur kleiner Familienunternehmen in Baden-Württemberg. Beiträge zur Mittelstandsforschung, Bd. 2. Heidelberg 1995.
 
2.      zus. mit Liliane von Schuttenbach, Andreas Ihm und Klaus Ballarini: Die Rolle der mittätigen Unternehmerfrauen in der mittelständischen Wirtschaft. Beiträge zur Mittelstandforschung, Bd. 4. Heidelberg 1996.
 
3.      zus. mit Ramona Schawilye und Eduard Gaugler: Die kleine AG in der betrieblichen Praxis. Beiträge zur Mittelstandsforschung, Bd. 5. Heidelberg 1. Auflage 1999 und 2. Auflage 2000.
 
4.      zus. mit Elisabeth Rieger und Stefanie Sandmaier: Firmenbeiräte mittelständischer Unternehmen. FBS Schriftenreihe Bd. 60. Mannheim 2003.
 
5.      zus. mit Elisabeth Kerkhoff und Klaus Ballarini: Generationswechsel in mittelständischen Unternehmen Baden-Württembergs. Beiträge zur Mittelstandforschung, Bd. 7. Karlsruhe 2004.
 
 
 
Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden:
 
 
1.      zus. mit Klaus Ballarini: Structures in Small Family Business. In: M. Ollé (Hrsg.), Proceedings of the 21st European Small Business Seminar „Entrepreneurship and Growth“. Barcelona 1991.
 
2.      zus. mit Klaus Ballarini: Strukturen in kleinen Familienunternehmen. Grüne Reihe des Instituts für Mittelstandsforschung, Nr. 9. Mannheim 1991.
 
3.      zus. mit Klaus Ballarini: Entscheidungsphasen im Lebenszyklus kleiner Familienunternehmen. Ergebnisse einer Studie in Baden-Württemberg. In: Internationales Gewerbearchiv 1/92. 1992.
 
4.      zus. mit Klaus Ballarini: Unternehmensgründungen bzw. –übernahmen als Differenzierungsmerkmal für Betriebsstrukturen. In: J. Schmude (Hrsg.), Neue Unternehmen – Interdisziplinäre Beiträge zur Gründungsforschung. Heidelberg 1994.
 
5.      zus. mit Klaus Ballarini: Die Rolle der mittätigen Unternehmerfrauen in der mittelständischen Wirtschaft Baden-Württembergs, Vorbericht. Grüne Reihe des Instituts für Mittelstandsforschung, Nr. 21. Mannheim 1995.
 
6.      Administrative Belastungen in Handwerksbetrieben: Eine Fallstudie im Auftrag des Staatsministeriums Baden-Württemberg (Mitautor). Grüne Reihe des Instituts für Mittelstandsforschung, Nr. 26 (Hrsg.: ifm Mannheim). Mannheim 1996.
 
7.      Die Bedeutung der mithelfenden Familienangehörigen im Handwerk - Ergebnisse empirischer Untersuchungen. In: Seminar für Handwerkswesen (Hrsg.). Der Faktor Humankapital im Handwerk, Kontaktstudium Wirtschaftswissenschaft 1996. Göttingen 1997.
 
8.       zus. mit Klaus Ballarini: Strukturmerkmale kleiner Familienunternehmen anhand regionalisierter Daten. In: Internationales Gewerbearchiv 4/97. 1997.
 
9.      Geschlechtstypische Nachfolgeprobleme in kleinen und mittleren Unternehmen (Mitautor). Grüne Reihe des Instituts für Mittelstandsforschung, Nr. 40 (Hrsg.: ifm Mannheim). Mannheim 2000.
 
10.Gender Specific Problems in SMEs, Proceedings 28. ISBC on CD. Stockholm 2001.
 
11.zus. mit Eduard Gaugler und Ramona Schawilye: Die Motive der Unternehmen bei der Wahl der „kleinen AG“ als Rechtsform. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 12/01. 2001
 
12.zus. mit Eduard Gaugler und Ramona Schawilye: Motive der Unternehmen zur Errichtung einer „kleinen AG“ . In: Die Aktiengesellschaft 07/02. 2002
 
13.zus. mit Klaus Ballarini: Generationswechsel in Baden-Württemberg. Zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Nachfolger ins Spiel bringen. Broschüre der L-Bank, Stuttgart 2002.
 
14.Geschlechtstypische Nachfolgeprobleme in kleinen und mittleren Unternehmen, In. Wirtschaftspsychologie - Arbeit, Betrieb , Organisation 4/2002.
 
15.zus. mit Klaus Ballarini: Neuere Erkenntnisse zum Generationswechsel. In: Marketing regional 1/2003.
 
16.zus. mit Klaus Ballarini: Neue Wege beschreiten. Neue Trends in der Unternehmensnachfolge erfordern umfassende Beratung. In: GENO Zeitschrift des Württembergischen Genossenschaftsverbandes 5/2006.
 
17.zus. mit Klaus Ballarini: Unternehmensnachfolge. In: Pfohl, H-Chr. (Hrsg.): Betriebswirtschaftslehre der Mittel- und Kleinbetriebe, 4. Aufl. Berlin 2006.
 
 
 
Tagungsbeiträge und Vorträge:
 
 
1.   zus. mit Klaus Ballarini: Structures in Small Family Business. Bei: 21st European Small Business Seminar „Entrepreneurship and Growth“ Barcelona, 18.- 20. September 1991
 
2.   Die Bedeutung der mithelfenden Familienangehörigen im Handwerk - Ergebnisse empirischer Untersuchungen. Bei: Wirtschaftswissenschaftliches Seminar 1996. Fortbildungslehrgang des Seminars für Handwerkswesen für Unternehmensberater der Handwerksorganisation , Koblenz, 17. Oktober 1996
 
3.   Die Struktur und Rolle der Familienunternehmen in Baden-Württemberg. Bei: Enquetekommission des Landtags Baden-Württemberg zur „Situation und Chancen der mittelständischen Unternehmen, insbesondere der Familienunternehmen, in Baden-Württemberg“, Stuttgart, 14. Januar 2000
 
4.   Gender Specific Problems in Succession in SMEs. Bei: International Small Business Congress (ISBC), Stockholm, 16.– 19. September 2001
 
5.   Generationswechsel in der mittelständischen Wirtschaft Baden-Württembergs - Ergebnisse einer empirischen Untersuchung. Bei: Expertenrunde in der L-Bank Baden-Württemberg, Stuttgart, 26. November 2002
 
6.   Ergebnisse der Studie Generationswechsel in Baden-Württemberg. Bei: Fachtagung „Erfolgreiche Unternehmensübergabe“, Unternehmerverband ASU/BJU, DEKRA Consulting Stuttgart, 17. Juni 2003
 
7.   zus. mit Klaus Ballarini: Changes in Succession in Small and Medium Sized Enterprises – From Family Affairs to External Succession. Bei: RENT XVII – Research in Entrepreneurship and Small Business, Lodz, Polen, 20./21.November 2003
 
8.   zus. mit Klaus Ballarini: Intentions, Characteristics and Constellations connected to family internal and external Succession. A Discriminant Analysis Approach. Bei: 13th Nordic Conference on Small Business Research, Tromsø, Norwegen, 10.-12. Juni 2004
 
9.   zus. mit Klaus Ballarini: Von der familieninternen zur externen Übergabe - Veränderungen der Situation und der Einschätzungen der Übergeber im Nachfolgegeschehen bei mittelständischen Unternehmen Baden-Württembergs. Bei: G-Forum 2004, Stuttgart, 03.-05. November 2004
 
10.   zus. mit Klaus Ballarini: Change in Hand Over Sphere – A Comparison of the Situation and Estimations of the Predecessors. Bei: RENT XVIII 2004, Managing Complexity and Change in SMEs, Kopenhagen, 24.-26. November 2004
 
11.   zus. mit Klaus Ballarini: Family Firms and Succession Problems. Bei: Vorlesung “International Entrepreneurship Research and Practice“ von Prof. Dr. Perlitz, Universität Mannheim, 28. November 2006
 
 

Öffentliche Veranstaltungen

Apr
7
Di
Usability in Germany - Kompetenzzentrum
Ostflügel Universität Mannheim
10:00-17:00
Mai
19
Di
i-share: Forschungsprojekt zur Wirkung der Sharing Economy in Deutschland
Fuchs-Petrolub-Saal Universität Mannheim
19.05.2010:00-20.05.2017:00
weitere Veranstaltungen

SCANCOR PhD Workshop and Morning Lectures on Institutional Analysis

Vom 26.-30. August werden täglich zwei international renomierte WissenschaftlerInnen aktuelle institutionalistische Forschungsprojekte vorstellen. Gäste sind herzlich willkommen!

Information for exchange students

Please find an overview of courses for exchange students here.

Newsletter

Hier für den Newsletter eintragen: Registrieren!

Merken & Weiterleiten

Initiativen und Portale des ifm: