Machtkonzentration in der Wirtschaft - oder Marktversagen einzelner Branchen


Der Podiumsdiskussion am 28.10. an der Universität Mannheim stellten sich mit Dr. Gerhard Schick, Mitglied des Bundestages und finanzpolitischer Sprecher Bündnis 90/ Die Grünen,
Dr. Bernhard Nick, President Strategic Planning and Controlling BASF SE,
Christian Lindner, Mitglied des Landtags und Bundesvorsitzender der FDP sowie
Dr. Jan Klaus Tänzler, Institut für Mittelstandsforschung Mannheim sowie Gesellschafter der William Prym AG.

Damit fanden sich Vertreter politischer Parteien und Vertreter der Großindustrie und des Mittelstand zu einer spannenden Diskussionsrunde zusammen.

Entsprechend vielfältig waren auch die geäußerten Ansichten und  Moderator Gerhard Augstein vom SWR hatte alle Hände voll zu tun, die Kontrahenten beim Thema zu halten. So wurden u.a. die internationale Steuergerechtigkeit, Ungleichgewichte in der Finanz und Netzwerkbranche sowie die Verquicklung von politischen und wirtschaftlichen Ämtern angeschnitten. Dr. Nick forderte eine sensible Installierung internationaler Richtlinien, die nicht einseitig deutsche Unternehmen benachteiligen und Dr. Tänzler strich die steuerrechtlichen Nachteile kleinerer Unternehmen gegenüber international agierenden und abrechnenden Unternehmen heraus.
Einigen konnten sich die Disputanten lediglich auf eine Marktmacht gewisser Unternehmen in der Finanz- und in der Kommunikationsbranche.

04.11.15

 

Öffentliche Veranstaltungen

Sep
24
Do
Universität Mannheim | Fuchs-Petrolub Saal
11:00-16:00
Okt
12
Mo
i-share: Forschungsprojekt zur Wirkung der Sharing Economy in Deutschland
Universität Mannheim
10:00-17:00
weitere Veranstaltungen

Usability in Germany Tagung 2020

UX and beyond: Digitalisierung menschzentriert gestalten
Am 5. November 2020 findet die UIG-Tagung an der Universität Mannheim statt.

Sechstes i-share Symposium

Am 12. Oktober findet das sechste i-share Symposium an der Universität Mannheim statt.

Newsletter

Hier für den Newsletter eintragen: Registrieren!

Merken & Weiterleiten

Initiativen und Portale des ifm: