Integration durch Qualifizierung


Lena Werner organisiert für das ifm einen Workshop zu „kommunalen Ansätze der Gründungsförderung für Migrantinnen und Migranten“ beim IQ-Kongress 2016. Neben Gründungsförderung sind kommunale Unterstützungsstrukturen zur Unternehmenssicherung durch Qualifizierung ein zentrales Thema.

Migrantenunternehmen werden neben ökonomischen Effekten auch soziale Effekte zugesprochen, die sich insbesondere auf kommunaler Ebene entfalten. Allerdings stehen Gründende und Selbständige mit Migrationshintergrund vor zusätzlichen Herausforderungen, weswegen ihre Potenziale oftmals nicht vollständig genutzt werden. Wie kann also eine wirksame Unterstützung für gründungswillige und selbständige Migrantinnen und Migranten auf lokaler Ebene gestaltet werden? Und welche Akteure sind dabei einzubeziehen? Wie können Unternehmen bei der Unternehmenssicherung und Fachkräfteentwicklung sowie –sicherung unterstützt werden? Diesen Fragen wird aus wissenschaftlicher, wirtschafts- und integrationspolitischer Perspektive nachgegangen. Anhand von Beispielen aus Mannheim und Heilbronn werden hierfür mögliche kommunale Ansätze aufgezeigt, wobei der Blick insbesondere auf vernetzende Vorgehensweisen gerichtet wird.


01.12.16


Öffentliche Veranstaltungen

Jun
25
Do
Okt
12
Mo
i-share: Forschungsprojekt zur Wirkung der Sharing Economy in Deutschland
Universität Mannheim
10:00-17:00
weitere Veranstaltungen

Usability in Germany Tagung 2020

UX and beyond: Digitalisierung menschzentriert gestalten
Am 25. Juni 2020 findet die UIG-Tagung an der Universität Mannheim statt.

Sechstes i-share Symposium

Am 12. Oktober findet das sechste i-share Symposium an der Universität Mannheim statt.

Newsletter

Hier für den Newsletter eintragen: Registrieren!

Merken & Weiterleiten

Initiativen und Portale des ifm: