Viertes i-share Symposium: Status Quo und Zukunft der Sharing Economy


Was sind die zentralen Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Geschäftsmodellen und Organisationen der Sharing Economy? Welche Geschäftsmodelle und Organisationen sind in welchen Teilen von Deutschland aktiv? Welchen Beitrag leistet die Sharing Economy zum nachhaltigen Wirtschaften in Deutschland? Welche Entwicklungen der Sharing Economy zeichnen sich deutschlandweit und global ab? Diesen Fragen widmet sich am 26. April 2018 das vierte Symposium in Berlin.

Die Sharing Economy besticht durch ihre Vielfalt. Car-Sharing, temporäre Vermietung von Wohnräumen und solidarische Landwirtschaften sind nur einige der Geschäftsmodelle, die der Sharing Economy zugeordnet und sowohl von profitorientierten als auch gemeinwohlorientierten Organisationen verfolgt werden. Was aber sind die zentralen Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Geschäftsmodellen und Organisationen der Sharing Economy? Welche Geschäftsmodelle und Organisationen sind in welchen Teilen von Deutschland aktiv? Welchen Beitrag leistet die Sharing Economy zum nachhaltigen Wirtschaften in Deutschland? Welche Entwicklungen der Sharing Economy zeichnen sich deutschlandweit und global ab?

Diesen Fragen widmet sich das vierte Symposium des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts i-share: Beitrag der Sharing Economy zum Nachhaltigen Wirtschaften in Deutschland, das am 26. April 2018 Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft zusammenbringt.Vormittags (11:00 – 13:30 Uhr) werden Forschungsergebnisse, die den Status Quo der Sharing Economy in Deutschland auf unterschiedliche Weise beleuchten, vorgestellt und diskutiert. Nachmittags (14:30 – 16:15 Uhr) wird die Zukunft der Sharing Economy im Rahmen der Keynote von Pieter van de Glind und einer Podiumsdiskussion diskutiert.

Teil 1: Status Quo der Sharing Economy (11:00 – 13:30 Uhr)

Eröffnung
Prof. Johanna Mair, PhD (Hertie School of Governance) & Dr. Ralph Wilhelm (DLR)

Präsentation: Status Quo der Sharing Economy in Deutschland
Prof. Dr. Indre Maurer (Georg-August-Universität Göttingen) & Dr. Achim Oberg (Universität Mannheim)

Podiumsdiskussion
mit ForscherInnen des Forschungsprojektes i-share (Hertie School of Governance, Universität Mannheim, Georg-August-Universität Göttingen, Universität Augsburg)

Teil 2: Zukunft der Sharing Economy (14:30 – 16:15 Uhr)
Keynote:
The Future of the Sharing Economy in Urban Areas: Where Do We Stand and What's Next? (in English)
Pieter van de Glind (shareNL)

Podiumsdiskussion (in English):
mit Benedict Janich (Bundeskanzleramt), Prof. Johanna Mair, PhD (Hertie School of Governance), Pieter van de Glind (ShareNL), Christian Vollmann (nebenan.de) & Peter Wieser (Stadt Wien)

Outlook of Future Research on the Sharing Economy (in English)
Dr. Dominika Wruk (Universität Mannheim)

 

Registrierung für kostenlose Teilnahme: https://www.hertie-school.org/en/events/event-previews/eventpreviews/isharesymposium/

Weitere Information zum Forschungsprojekt i-share: https://www.i-share-economy.org/


18.04.18


Öffentliche Veranstaltungen

Sep
25
Di
MCEI - Mannheimer Center for Entrepreneurship and Innovation
Cafe L3, L3 9, 68161 Mannheim
19:30-22:00
Okt
9
Di
MCEI - Mannheimer Center for Entrepreneurship and Innovation
Cafe L3, L3 9, 68161 Mannheim
19:30-22:00
Okt
23
Di
MCEI - Mannheimer Center for Entrepreneurship and Innovation
Cafe L3, L3 9, 68161 Mannheim
19:30-22:00
Nov
6
Di
MCEI - Mannheimer Center for Entrepreneurship and Innovation
Cafe L3, L3 9, 68161 Mannheim
19:30-22:00
Nov
20
Di
MCEI - Mannheimer Center for Entrepreneurship and Innovation
Cafe L3, L3 9, 68161 Mannheim
19:30-22:00
weitere Veranstaltungen

Information for exchange students

Please find an overview of courses for exchange students here.

Newsletter

Hier für den Newsletter eintragen: Registrieren!

Merken & Weiterleiten

Initiativen und Portale des ifm:
Dr. Achim Oberg
Dr. Dominika Wruk