Ndivhuho Tshikovhi beim St. Petersburg International Economic Forum 2019 (SPIEF19)


SPIEF versammelt seit 1997 Führungskräfte für eine einzigartige Veranstaltung in der Welt der Wirtschaft. Unter der Schirmherrschaft des Präsidenten der Russischen Föderation, der seit 2006 an jeder Veranstaltung teilgenommen hat.

In diesem Jahr, vom 4. bis 8. Juni 2019, war Herr Tshikovhi (ifm Gastdoktorand), im Rahmen der Friends4Leadership-Session, die sich auf die Entrepreneurship-Ausbildung im Zeitalter der Digitalisierung konzentrierte, einer der 17.000 Teilnehmer am SPIEF. Hier stellte Herr Tshikovhi die besten Praktiken zum Ökosystem von Start-ups als Teil des Lehrplans von MCEI vor. Die Veranstaltung wurde von Roscongress organisiert. Rossotrudnichestvo trug zur Deckung der Ausgaben von der Hälfte der 80 Teilnehmer (einschließlich die von Herrn Tshikovhi) aus 35 Ländern bei. Diese Teilnehmer führten sechs Sitzungen durch: 1. Friends4Leadership, 2. Friends of Cities, 3. Friends of Education, 4. Friends of Technologies, 5. Friends of Social Entrepreneurship und 6. Freunde von SDGs.

 

Das Forum beinhaltete auch eine Sitzung zum Wirtschaftsdialog zwischen Russland und Deutschland, an der Unternehmen aus Russland und Deutschland mit Diskussionsteilnehmern wie Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft, Mittelstand und Energie der Bundesrepublik Deutschland, teilnahmen.

 

Zum Abschluss der Veranstaltung fand eine Plenarsitzung statt, an der der Präsident der Russischen Föderation Wladimir Putin, der Präsident der Volksrepublik China Xi Jinping, der Präsident der Republik Bulgarien Rumen Radev, der Premierminister der Republik Armenien Nikol Pashinyan, der Premierminister der Slowakischen Republik Peter Pellegrini und der Generalsekretär der Vereinten Nationen António Guterres teilnahmen.


17.06.19


Initiativen und Portale des ifm:
Ndivhuho Tshikovhi, PhD