Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, an dem das ifm Mannheim maßgeblich beteiligt ist, wird weiter durch das Bundeswirtschaftsministerium gefördert


Das bundesweit agierende Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen unterstützt kleine und mittlere Unternehmen sowie Handwerksbetriebe bei der Digitalisierung und beim Einstieg in Building Information Modeling (BIM). Im Blick ist die gesamte Wertschöpfungskette Bauen mit den Themenfeldern Projektentwicklung, Planen, Bauen und Betrieb.

So vielfältig die heimische Bau- und Immobilienwirtschaft ist, so vielfältig sind auch die Möglichkeiten der Digitalisierung. Schon beim Einstieg hilft das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen – etwa durch seine eBusiness-Checks oder durch verschiedene Veranstaltungs- und Workshop-Angebote. ​Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist bundesweit aktiv und wird von fünf starken Partnern, die an ihren jeweiligen Standorten auch regionaler Ansprechpartner für kleine und mittlere Unternehmen sind. Zudem ist jeder Partner auch für einen der fünf Themenbereiche verantwortlich. Weitere Partner sind mit jeweils speziellen, teils Querschnittsaufgaben für das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen tätig.

Weitere Partner in dem Projekt sind: Fraunhofer IBP, Fraunhofer IFF, Jade Hochschule, Ruhruniversität Bochum, Fraunhofer IAO sowie vviele weitere Partner aus Wissenschaft und Bauwirtschaft.

Für weitere Informationen:

https://www.kompetenzzentrum-planen-und-bauen.digital/


06.11.20

 

Initiativen und Portale des ifm: