Dr. Niclas Rüffer


Dr. Niclas Rüffer studierte Volkswirtschaftslehre an der Ruprecht Karls Universität zu Heidelberg, der Freien Universität Berlin und der Libera Università Internazionale degli Studi Sociali Guido Carli Roma. Internationale Arbeitserfahrung in einem mittelständischen Betrieb konnte er während eines einjährigen Australienaufenthaltes im Jahre 2007 in Sydney und Melbourne sammeln.

Seit April 2008 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am ifm und am Lehrstuhl für Mittelstandsforschung und Entrepreneurship von Prof. Woywode an der Universität Mannheim. Forschungsschwerpunkte sind die Evaluation von Innovationsfördermaßnahmen von Land und Bund, der wissenschaftliche Vergleich internationaler Innovations- und Technologietransfersysteme und die darauf basierende Politikberatung sowie die Erforschung der Innovationskraft, die durch den Zustrom von High Skilled Migranten nach und innerhalb Europas entsteht.

Niclas Rüffer arbeitete in Projekten mit und für u.a. das Landeswirtschaftsministerium Baden-Württemberg, das Bundesministerium für Bildung und Forschung, das Cluster Organic Electronics, die Regionalregierung der südchinesischen Provinz Guangxi, sowie die Industrie- und Handelskammer.

Von Januar 2014 bis Dezember 2015 leitet er das EU Projekt „Effektiver Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in der Woiwodschaft Oppeln“ bei dem es um die Förderung des Wissenstransfers aus der Wissenschaft in die Praxis in der südpolnischen Woiwodschaft Oppeln ging. Aufbauend auf diesem Projekt warb Dr. Niclas Rüffer gemeinsam mit Prof. Dr. Michael Woywode im Januar 2016 Fördermittel der VolkswagenStiftung für das Projekt „Technology Transfer in Post-Socialist Economies – The Case of Ukraine and Russia in Comparison with East Germany and Poland“ ein, das er seitdem leitet. Das Projekt zielt auf eine komparative Untersuchung der regionalen Wissenstransfersysteme in Krasnojarsk und Kiew und einen Vergleich mit weiteren post-sozialistischen Regionen in Polen (Oppeln) und in Ostdeutschland (Sachsen) ab. Dabei arbeitet Dr. Rüffer eng mit jeweils fünf jungen Wissenschaftlern aus der Siberian Federal University Krasnoyarsk (Russland) sowie der Taras Shevchenko National University of Kyiv (Ukraine) zusammen.


Beruflicher und akademischer Lebenslauf:
 

2018 Gastprofessor an der Sibirische Föderale Universität Krasnojarsk
2018 Gastprofessor an der Politecnica delle Marche Ancona
2017 Gastprofessor an der Poznań University of Economics and Business
2015 Gastprofessor an der Université Lumière Lyon 2
Seit 2013 Gastprofessor an der Kobe Universität
2012-2013 Gastwissenschaftler an der Hitotsubashi Universität Tokyo
Seit 2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Mannheim, Institut und Lehrstuhl für Mittelstandsforschung und Entrepreneurship
2007 Sprachschule und Praktikum in Sydney und Melbourne
2006 - 2007 Diplomarbeit "Die Rolle der Besteuerung in der Ökonomie der Familie" bei Prof. Dr. Konrad
2005 - 2006 Studium der Ökonomie an der LUISS Roma
2003 - 2005 Studium der VWL an der FU Berlin
2001 - 2003 Studium der VWL an der Ruprecht - Karls - Universität Heidelberg

 

Auszeichnungen/Stipendien:

Stipendiat der Japan Society for the Promotion of Science (JSPS)
 

Wissenschaftliche Arbeiten:

Aschhoff, B.; Astor, M.; Crass, D.; Eckert, T.; Heinrich, S.; Licht, G.; Rammer, C.; Riesenberg, D.; Rüffer, N.; Strohmeyer, R.; Tonoyan, V.; Woywode, M., 2012. Systemevaluierung "KMU-innovativ" ZEW-Dokumentation, No. 12-04.

Egeln, J.; Gottschalk, S.; Müller, B.; Rüffer, N., 2017. IAB·ZEW Gründungspanel, Nr. 1 Mai 2017.

Keese, D.; Rüffer, N., 2011. Targeting R&D subsidies. Conference Paper presented at the European Network on Industrial Policy (EUNIP) International Workshop on Evaluating Innovation Policy: Methods and Applications 2011 in Florence.

Keese, D.; Philipp, R.; Rüffer, N., 2012. Determinants for the Application Decision for Innovation Subsidies. Conference Paper presented at the Nordic Conference on Small Business Research 2012 in Helsinki.

Leicht, R.; Philipp, R.; Rüffer, N., 2015. Mittelstand: Anhaltend stark und zunehmend heterogen. Beitrag für den Mittelstandsbericht des Landes Baden-Württemberg, Juli 2015. Institut für Mittelstandsforschung, Mannheim.

Leicht, R.; Berwing, S.; Philipp, R.; Block, N.; Rüffer, N.; Ahrens, J.-P., 2017. Gründungspotenziale von Menschen mit ausländischen Wurzeln: Entwicklungen, Erfolgsfaktoren, Hemmnisse. Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), Mannheim.

Liu, Y.; Rüffer, N., 2010. High-tech startup innovation in China and the institutional environment. Conference Paper presented at the EURAM 2010 in Rome.

Rasser, M.; Rüffer, N.; Keese, D., Woywode, M., 2014. Soziales Wesen oder kalter Zahlenmensch? Ein empirischer Vergleich der Einstellungen von Unternehmenslenkern zu Steuern, Standort und Mitarbeitern. München.

Rüffer, N.; Keese, D., 2010. Zwischenbericht der Begleitforschung Innovationsgutscheine. Jahrbuch Innovationsgutscheine für kleine und mittlere Unternehmen : geförderte Projekte der Antragsphase 2008/9 4-13.

Rüffer, N.; Keese, D., 2011. Subsidies for cooperation creation between SMEs and R&D providers. Conference Paper presented at the Technology Transfer Conference 2011 in Augsburg.

Rüffer, N.; Keese, D.; Woywode, M., 2012. The Enrolment in an R&D subsidy program for SMEs: Evidence from Southwestern Germany. In Audretsch, D. B., Lehmann, E. E., Link, A. N., Starnecker, A. eds., 2012. Technology Transfer in a Global Economy. Springer, New York.

Rüffer, N.; Keese, D.; Rasser, M., 2014. Mitarbeitergewinnung und -bindung in mittelständischen Familienunternehmen der Region. Mannheim.

Rüffer, N., 2015. The Allocation of Innovation Promotion Programs – An Empirical Analysis. Dissertation. Eul, Köln.

Rüffer, N; Oehme, M; Block, N.; Keese, D.; Likierski, A.; Philipp, R.; Reifer, K.; Woywode, M., 2016. Effektiver Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in der Woiwodschaft Oppeln. Centre for SME Research and Entrepreneurship. Mannheim.

Rüffer, N.; Keese, D., 2016. The Role of Trust and Social Capital in fostering technology and knowledge transfer in post socialist central Europe - A Comparative Case Study confronting collaboration patterns in Opole Voivodship with Baden-Württemberg, Aachen, Eindhoven, Cambridge, Shanghai and Beijing. Conference Paper presented to RENT XXX in Antwerp.

Rüffer, N., 2017. Confrontation of knowledge transfer models between advanced innovation systems and post-socialist regions in Central Europe in Huyghe, C.; Bergeret, P.; Svedin, U., eds., 2017. Diffusion and transfer of knowledge in agriculture Quae, Versailles.

 

Sprechstunde: Nach Vereinbarung
 



News

Dr. Niclas Rüffer hält Vortrag am Leibnitz Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS) über Forschungsprojekte des ifm Mannheim zur Innovationsförderung in Zentral- und Osteuropa (22.02.17)
Die Innovationsförderung in post-sozialistischen Ländern war in den letzten Jahren am ifm Mannheim Thema von Forschungsprojekten in Polen und aktuell in der Ukraine sowie in Russland. Über die besonderen Herausforderungen für die Innovationspolitik gerade im post-sozialistischem Kontext berichtete Projektleiter Dr. Rüffer in seinem Vortrag „The Specific Systemic Problems of Innovation Systems in Post-Socialist Central Europe“ am IOS Regensburg. mehr...
Campus TV berichtet über Workshop im Rahmen des ifm Projektes „Trilaterale Partnerschaften“ (21.02.17)
Die Zusammenkunft von Wissenschaftlern der Siberian Federal University aus Krasnoyarsk sowie der National Taras Shevchenko University in Kiew in Mannheim war am 9. 2. 2017 Thema von Campus TV. Eine Woche lang trafen sich die Projektteilnehmer aus den beiden osteuropäischen Ländern zum Informationsaustausch und gegenseitigen Kennenlernen an der Universität Mannheim.

mehr...
Einwöchiger Workshop im Projekt Technology Transfer in Post-Socialist Economies ein voller Erfolg (07.02.17)
Unter Beteiligung von russischen und ukrainischen Wissenschaftlern der Sibirischen Förderalen Universität in Krasnojarsk sowie der Nationalen Taras-Schewtschenko-Universität Kiew führte das ifm Mannheim zwischen dem 30.01. und dem 03.02.2017 einen Workshop im von der Volkswagenstiftung geförderten Projekt Technology Transfer in Post-Socialist Economies– The Case of Ukraine and Russia in Comparison with East Germany and Poland durch. Die russischen, ukrainischen und deutschen Teilnehmenden präsentierten die Zwischenergebnisse ihrer Forschung im Bereich der Wissenschafts-Wirtschafts-Kooperation, diskutierten diese und besuchten regionale Technologietransfermittler und Inkubatoren wie bspw. die IHK und das MAFINEX. mehr...
Dr. Niclas Rüffer besucht die Siberian Federal University in Krasnojarsk und die Irkutsk State University (Russland) in einem dreiwöchigen Forschungsaufenthalt im Rahmen des Projektes Technology Transfer in Post-Socialist Economies (26.09.16)
Innerhalb des von der VolkswagenStiftung geförderten Projekts Technology Transfer in Post-Socialist Economies– The Case of Ukraine and Russia in Comparison with East Germany and Poland analysiert das ifm gemeinsam mit seinen Partnern in Krasnojarsk und Kiew Wege der Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in ehemals sozialistischen Volkswirtschaften. Im Rahmen seines dreiwöchigen Forschungsaufenthalts arbeitete Dr. Rüffer eng mit dem aus fünf russischen Forschern bestehenden Team aus Krasnojarsk zusammen. mehr...
Vortrag von Dr. Niclas Rüffer bei der Fédération des Artisans Luxembourg: „Was bedeutet TTIP für das Handwerk: Gefahr, Chance oder beides?“ (21.06.16)
Die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (Transatlantic Trade and Investment Partnership; kurz: TTIP) zwischen den Vereinigten Staaten sowie der Europäischen Union hat zu großen Diskussionen in der Politik und Öffentlichkeit geführt. Dabei scheint das Wissen über Vor- und Nachteile insbesondere auch für kleine und mittlere Unternehmen und Handwerker nach wie vor begrenzt. Aus diesem Grunde veranstaltete die Fédération des Artisans Luxembourg am 16. Juni 2016 eine Informationsveranstaltung, die von Dr. Niclas Rüffer mit einem Vortrag eingeleitet wurde. Darüber hinaus fand im Anschluss eine Podiumsdiskussion unter Beteiligung des stellvertretenden Direktors der Abteilung für Wirtschaftsbeziehungen des Außenministeriums, Marc Hübsch, des Luxemburger MDEP Claude Turmes (Grüne), sowie der Unternehmer Jacques Hornbeck und René Diederich statt, die von Dr. Rüffer moderiert wurde. mehr...
Wissenstransfer in Deutschland, der Ukraine und Russland - Radiointerview (14.06.16)
Forschung kann Grenzen überschreiten. Gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Russland und der Ukraine untersuchen Mannheimer Forscher am Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim den Einfluss des sozialistischen Erbes auf die Innovationskraft in vier europäischen Ländern. Das auf zwei Jahre angelegte Gemeinschaftsprojekt wird von der Volkswagen Stiftung im Rahmen der Ausschreibung „Trilaterale Partnerschaften“ mit 249.000 Euro gefördert. Dr. Niklas Rüffer gab hierzu ein Interview im Campus Radio. mehr...
Bericht des Instituts für Mittelstandsforschung zum Projekt „Effektiver Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in der Woiwodschaft Oppeln“ erschienen (11.04.16)
Im Projekt „Effektiver Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in der Woiwodschaft Oppeln“ arbeitete das ifm Mannheim in den Jahren 2014 und 2015 gemeinsam mit dem Marschallamt der südpolnischen Woiwodschaft Oppeln sowie den beiden lokalen Universitäten, der Polytechnika Oppeln sowie der Universität Oppeln, an der Verbesserung der Kooperation zwischen den lokalen Universitäten und Unternehmen. Das Funktionieren von Wissenstransfer und Kooperation zwischen Wissenschaft und Privatwirtschaft wird in der zeitgenössischen volks- und betriebswirtschaftlichen Literatur als entscheidender Erfolgsfaktor für die Generierung von Innovationen und Wohlstand in regionalen und nationalen Innovationssystemen gesehen. Während in westeuropäischen Staaten oder den USA Universitäten und die Privatwirtschaft bereits in engen Kooperationsnetzwerken verbunden sind, ist dies in osteuropäischen Ländern wie Polen noch nicht der Fall. mehr...
Volkswagen Stiftung fördert zweijähriges Forschungsprojekt zum Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft (29.02.16)
Die Verbesserung des Technologietransfers aus Hochschulen und staatlichen Forschungseinrichtungen heraus in die Wirtschaft hinein ist aktuell in vielen Ländern der Welt ein zentrales Anliegen der nationalen Wissenschafts- und Wirtschaftspolitik. Allerdings treten im Rahmen des Technologietransfers regelmäßig eine ganze Reihe schwerwiegender Probleme auf, die es zu lösen gilt, sofern man einen effektiven und effizienten Wissensaustausch zwischen Wirtschaft und Wissenschaft erreichen will. mehr...
Dr. Niclas Rüffer hält Vortrag zum Thema Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) bei der HWK Mannheim (03.02.16)
Die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (kurz TTIP), die gegenwärtig zwischen der EU und den USA ausgehandelt wird, hat zu großen Diskussionen in der europäischen und US-amerikanischen Öffentlichkeit geführt. Dabei scheint der Informationsstand bzgl. der Bedeutung von Freihandelsabkommen innerhalb der deutschen Gesellschaft relativ gering. Aus diesem Grunde organisierte die HWK Mannheim eine Veranstaltung zum Thema TTIP, bei der neben Peter Simon (Mitglied des Europäischen Parlamentes) auch Dr. Niclas Rüffer für das ifm teilnahm. mehr...
Dr. Niclas Rüffer hält Vorträge über Erfolgsfaktoren des deutschen Mittelstandes bei Mittelstandskongressen in Lissabon und Porto (25.01.16)
Dr. Rüffer referierte über Tätigkeiten des ifm in der Forschung, dem Wissenstransfer in die Praxis und der Politikberatung und stellte zentrale Erfolgsfaktoren deutscher KMU vor, wie etwa eine starke Innovationsorientierung, permanente Humankapitalinvestitionen sowie enge Netzwerke des Wissenstransfers in regionalen Innovationssystemen in Deutschland, auch und im Besonderen zwischen KMU und F&E-Einrichtungen. Darüber hinaus stellte Dr. Rüffer die Tätigkeiten des ifm im Bereich der Entrepreneurship-Lehre und –Förderung innerhalb des MCEI vor. mehr...
Initiativen und Portale des ifm:
Alle News