DFG Projekt: Diffusion und Adaption moderner Managementkonzepte


Im Rahmen des von der DFG geförderten Forschungsprojektes „Diffusion und Adaption moderner Managementkonzepte“ wird der Frage nachgegangen, ob und wie moderne Managementkonzepte auch für die besonderen Gegebenheiten von KMU nutzbar gemacht werden können. Dabei beschränkt sich die Untersuchung nicht auf einzelne Managementkonzepte, sondern es werden explizit die Beziehungen zwischen den Konzepten berücksichtigt und deren Einfluss auf Diffusion und Wirkung analysiert.

Die Implementierung moderner Managementkonzepte und -methoden wird häufig als wichtiger Erfolgsfaktor unternehmerischen Handelns angesehen. Bei komplexen betriebswirtschaftlichen Entscheidungen – gekennzeichnet durch Unsicherheit, knappe Ressourcen und Zeitdruck – können Managementkonzepte eine Filterfunktion übernehmen; sie strukturieren und vereinfachen den Entscheidungsprozess. Mit der Einführung moderner Konzepte werden zudem nicht selten hohe Erwartungen verknüpft: Eine Verbesserung der Kostenpositionen im Wettbewerb, die Reduktion von Durchlaufzeiten, die Identifikation neuer Wachstumsfelder – um nur einige Beispiele zu nennen – sind die Ziele, die mit der Implementierung angestrebt werden. Man sieht moderne Managementkonzepte und -methoden nicht selten als zentrale „Enabler“ für die Wertsteigerung von Unternehmen.

Häufig aus praktischen Erfahrungen großer Unternehmen hervorgegangen, von Beratern systematisiert, mit tiefgreifenden und aufwändigen Veränderungen von Organisationsstrukturen und Arbeitsabläufen sowie umfangreichen Investitionen verbunden, werden moderne Managementkonzepte bzw. deren potenzieller ökonomischer Nutzenbeitrag von mittelständischen Unternehmen in der Regel skeptisch bis ablehnend bewertet. Gleichzeitig hat gerade der ökonomische Erfolg oder Misserfolg des Mittelstands einen erheblichen volkswirtschaftlichen Einfluss. So können in Deutschland über 99% aller Unternehmen dem Mittelstand zugeordnet werden, diese stellen ca. 70% der Arbeitsplätze bereit und generieren über 40% der steuerpflichtigen Umsätze. Die Erforschung erfolgsrelevanter Einflussfaktoren im Mittelstand gewinnt somit sowohl aus (volks)wirtschaftlicher als auch aus wissenschaftlicher Sicht zunehmend an Bedeutung.

Mit Blick auf den wissenschaftlichen und unternehmenspraktischen Diskurs fällt jedoch auf, dass vorwiegend Großunternehmen im Fokus des Interesses stehen, wenn es darum geht, Wirkungs- und Diffusionsmechanismen von modernen Managementmethoden zu analysieren. Die Übertragbarkeit und potenzielle Erfolgswirkung moderner Managementkonzepte auf den Mittelstand wird hingegen nur selten diskutiert. Zudem ist festzustellen, dass vorliegende Arbeiten zwar zu einem Verständnis für einzelne Managementkonzepte (wie z.B. Corporate Social Responsibility, Total Quality Management) beizutragen vermögen, nicht jedoch mögliche Zusammenhänge der Adaption, Implementierung und Diffusion verschiedener Konzepte und sich daraus ergebender Erkenntnisse beleuchten.

Das Forschungsprojekt fokussiert deshalb insbesondere folgende Kernfragestellungen:

  • Was erklärt die Übernahme von Managementkonzepten und -methoden? Welche Einflussfaktoren können identifiziert werden? Welche Beziehungen herrschen zwischen einzelnen Konzepten und wie wirken sich diese auf die Entscheidung aus, ob ein Konzept implementiert wird?
  • Welche Unterschiede bestehen zwischen Großunternehmen und KMU bei der Diffusion/Adaption von Managementkonzepten? Es ist davon auszugehen, dass Managementkonzepte und –methoden „übersetzt“ werden müssen, bevor sie im Mittelstand zum Einsatz kommen. Wie können moderne Managementkonzepte auch für den Mittelstand zugänglich gemacht werden?
  • Welche Auswirkungen hat die Adoption von Managementkonzepten und -methoden auf den kurz- und langfristigen ökonomischen Erfolg, die Reputation und die Legitimität von Unternehmen? Wie stabil sind die vorhandenen Managementkonzepte und -methoden in Unternehmen, wenn neue Konzepte und Methoden übernommen werden, bzw. wie sehr und warum wandeln sich welche der vorhandenen Managementkonzepte und -methoden?
  • Welche Rolle spielen Managementkonzepte und -methoden in der öffentlichen Selbstdarstellung von Unternehmen? Welche Faktoren beeinflussen die Auswahl und die Berichterstattung über diese Managementkonzepte und -methoden? Viele große Unternehmen greifen moderne Managementkonzepte im Rahmen ihrer Selbstdarstellung auf (bspw. im Internet). Nutzen auch KMU implementierte Managementkonzepte explizit im Rahmen ihrer Selbstdarstellung?
Diesen Fragen sollen im Rahmen des Forschungsprojekts in theoretischen wie auch in empirischen Studien und Arbeiten nachgegangen werden. Die Ergebnisse der Erhebungen und Analysen dieser Einzelprojekte sollen sowohl für die Wissenschaft als auch für die Unternehmenspraxis relevante Erkenntnisse liefern.

News

Moderne Managementkonzepte im Mittelstand (20.02.12)
Florian Scheiber, Dominika Wruk, Stefan Huppertz, Achim Oberg und Michael Woywode (2012): "Die Verbreitung moderner Managementkonzepte im Mittelstand", in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Special Issue "Management von kleinen und mittleren Unternehmen" mehr...
Academy of Management - 2010 Montreal (01.08.10)
Florian Scheiber: Diffusion and Discursive Legitimation: Codes of Conduct in the German Textile and Apparel Industry, paper presented at the Academy of Management annual meeting; August 2010, Montreal, Canada mehr...
Academy of Management - 2010 Montreal (01.08.10)
Dominika Wruk, Florian Scheiber, Achim Oberg and Michael Woywode: Diversity of Management Labels on Organizational Self-Representations on the Internet: A Reflection of Multiple Expectations?; paper presented at the Academy of Management; August 2010, Montreal, Canada mehr...

Personen

Öffentliche Veranstaltungen

Nov
20
Di
MCEI - Mannheimer Center for Entrepreneurship and Innovation
Cafe L3, L3 9, 68161 Mannheim
19:30-22:00
Dez
4
Di
MCEI - Mannheimer Center for Entrepreneurship and Innovation
Cafe L3, L3 9, 68161 Mannheim
19:30-22:00
Apr
16
Di
Usability in Germany - Kompetenzzentrum
Universität Mannheim
09:30-17:00
weitere Veranstaltungen

Information for exchange students

Please find an overview of courses for exchange students here.

Newsletter

Hier für den Newsletter eintragen: Registrieren!

Merken & Weiterleiten

Initiativen und Portale des ifm:
Dr. Florian Scheiber
Dr. Achim Oberg
Tino Schöllhorn
Dr. Dominika Wruk
Prof. Dr. Michael Woywode
Dr. Dominika Wruk
Dr. Achim Oberg
Tino Schöllhorn
Dr. Florian Scheiber
Prof. Dr. Michael Woywode