Ralf Philipp


Nach dem Abschluss des Diplom-Studiengangs der Sozialwissenschaften mit den 
Schwerpunkten Soziologie und empirische Sozialforschung begann Ralf Philipp 
seine Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für 
Mittelstandsforschung. Als Mitglied im Team "Neue Selbstständigkeit" ist er 
seit 2006 an zahlreichen Projekten mit der Durchführung von Analysen im 
Bereich der Migrantenökonomie und neue Erwerbsformen, insbesondere mit Bezug 
zur beruflichen Selbstständigkeit, beteiligt. Im Rahmen der angewandten 
quantitativen Methoden beschäftigt er sich mit der Entwicklung von 
Erhebungsdesigns und der Erschließung der amtlichen Statistik für die 
Forschung.
» CV als Download

Forschungsschwerpunkte

  • Dynamik und neue Formen selbständiger Erwerbsarbeit
  • Diversität der Migrantenselbständigkeit
  • Wissens- und Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft
  • Datenmanagement
  • Statistik und Methoden

Projekte

Publikationen

Zybura, N. / Schilling, K. / Philipp, R. / Woywode, M. (2018): Female Migrant Entrepreneurship in Germany – Determinants and Recent Developments. In: Birkner, S. / Ettl, K. / Welter, F. / Ebbers, I. (Hrsg.): Women’s Entrepreneurship in Europe: Multidimensional Research and Case Study Insights. FGF Studies in Small Business and Entrepreneurship. Cham: Springer, S. 15-38.

Leicht, R. / Berwing, S. / Philipp, R. / Block, N. / Rüffer, N. / Ahrens, J.-P., (2017): Gründungspotenziale von Menschen mit ausländischen Wurzeln: Entwicklungen, Erfolgsfaktoren, Hemmnisse. Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), Mannheim.

Rüffer, N. / Oehme, M. / Block, N. / Keese, D. / Likierski, A. / Philipp, R. / Reifer, K. / Woywode, M., (2016): Effektiver Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in der Woiwodschaft Oppeln. Centre for SME Research and Entrepreneurship. Mannheim.

Leicht, R. / Philipp, R. / Rüffer, N., (2015): Mittelstand: Anhaltend stark und zunehmend heterogen. Beitrag für den Mittelstandsbericht des Landes Baden-Württemberg, Juli 2015. Institut für Mittelstandsforschung, Mannheim.

Leicht, R. / Berwing, S. / Philipp, R. / Werner, L. (2013): Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Migrantenunternehmen in Deutschland, Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Berlin. 

Leicht, R. / Philipp, R. (2012): Profil der Selbständigen im Leistungsbezug: Zur sozioökonomischen Struktur der Zielgruppen des § 16c SGB II unter besonderer Berücksichtigung von Migrantinnen und Migranten, In: Markterfolg oder Beendigung. Perspektiven und Grenzen der aktiven Arbeitsmarktpolitik, IQ-Fachstelle Existenzgründung et al., Mainz, S. 18-28.

Leicht, R. / Di Bella, J. / Langhauser, M. / Leiß, M. / Philipp, R. / Volkert, M. / Werner, L. (2012): Bedeutung, Triebkräfte und Leistungen von Migrantenunternehmen in Baden-Württemberg (und Deutschland), Studie im Auftrag des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg.

Leicht, R. / Langhauser, M. / Philipp, R. / Berwing, S. (2010): Der Mittelstand im Einflussgeflecht von konjunkturellen Schwankungen und anhaltend strukturellem Wandel. In: Landesregierung Baden-Württemberg (Hrsg.): Mittelstandsbericht des Landes Baden-Württemberg 2010.

Leicht, R. / Strohmeyer, R. / Leiß, M. / Philipp, R. (2009): Selbständig integriert? Studie zum Gründungsverhalten von Frauen mit Zuwanderungsgeschichte in Nordrhein-Westfalen, Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration NRW (Hg.); Düsseldorf. 

Leicht, R. / Philipp, R. (2005): Die wachsende Bedeutung von Ein-PersonenUnternehmen in Deutschland: Wo und unter welchen Bedingungen arbeiten Selbständige zunehmend alleine? In: Welter, F. (Hrsg.): Dynamik im Unternehmenssektor: Theorie, Empirie und Politik Berlin, Duncker und Humbolt, S. 131-154

Leicht, R. / Fehrenbach, S. / Leiß, M. / Philipp, R. / Strohmeyer, R. (2001): Die Bedeutung von ausländischen Unternehmen und ausländischen Selbständigen für die Wirtschaft Baden-Württembergs. Untersuchungsbericht im Auftrag des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg, Stuttgart.

Vorträge

Keese, D. / Philipp, R. / Rüffer, N., (2012): Determinants for the Application Decision for Innovation Subsidies. Conference Paper presented at the Nordic Conference on Small Business Research 2012 in Helsinki.

Leicht, R. / Leiß, M. / Philipp, R. (2009): „Selbständigkeit bei Migranten: Charakteristika, Determinanten und Integrationswirkung“, Konferenz „Von der verdrängten zur nachholenden Integration? 50 Jahre Arbeitsmigration in Deutschland“, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Zusammenarbeit mit der Sektion Migration und ethnische Minderheiten der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), Nürnberg, 16.02.2009.



News

Selbständige Migrantinnen auf der Überholspur: ifm-Studie zur Bedeutung und Integration von Unternehmerinnen ausländischer Herkunft (19.05.10)
Das unternehmerische Potenzial von Frauen mit Migrationshintergrund wird oftmals unterschätzt. Zu unrecht!
Rund 200.000 Migrantinnen in Deutschland führen ein eigenes Unternehmen. Die ifm-Studie zeigt, dass die Zahl beruflich selbständiger Migrantinnen in den letzten zehn Jahren prozentual weit stärker zugenommen hat als die der Männer und auch stärker als die deutscher Frauen. Dies gilt für Deutschland insgesamt und lässt sich auch in einzelnen Bundesländern beobachten. Die Hintergründe und Facetten dieser Entwicklung und vor allem den Beitrag der Unternehmerinnen zur wirtschaftlichen und sozialen Integration verfolgt die Untersuchung anhand der Situation in Nordrhein-Westfalen. Die Gründerinnen ausländischer Herkunft sind allerdings auch mit einigen Hindernissen konfrontiert, die zeigen, dass eine bedarfsgerechte Beratung und Unterstützung das unternehmerische Potenzial zusätzlich verbessern könnte. mehr...
Wirtschaftliche und soziale Charakteristika selbständiger Ausländer (15.11.07)
Kerstin Hermes, René Leicht, Ralf Philipp (2007): Wirtschaftliche und soziale Charakteristika selbständiger Ausländer in europäischen Ländern: Neue Heimat - alte Pfade?
5. Nutzerkonferenz "Forschung mit dem Mikrozensus: Analysen zur Sozialstruktur und zum Arbeitsmarkt", Mannheim mehr...
Ethnische Herkunft, Migrationserfahrung und ihr Einfluss (15.11.07)
René Leicht, Markus Leiß, Ralf Philipp (2007): Ethnische Herkunft, Migrationserfahrung und ihr Einfluss auf das unternehmerische Engagement in Deutschland.
5. Nutzerkonferenz "Forschung mit dem Mikrozensus: Analysen zur Sozialstruktur und zum Arbeitsmarkt, Mannheim
Initiativen und Portale des ifm:
Alle News
Start
Alle Projekte