Dr. René Leicht


Diplom-Soziologe
Forschungsbereichsleiter

Schwerpunkte:

  • Migrationsforschung
  • Kleinbetriebsforschung
  • Gründungs- und Selbständigenforschung
  • Arbeitsmarkt und Beschäftigung
  • Qualifikationsforschung

Leitung verschiedener Projekte, derzeit mit der thematischen Ausrichtung auf:
Migrantenselbständigkeit / Migrantenökonomie, Formen "neuer" Selbständigkeit, v.a. Solo-Selbständigkeit, Gründungen und regionales Umfeld, Qualifikations- und Beschäftigungsstrukturen in Klein- und Mittelbetrieben.

Weitere Informationen siehe Neue Selbständigkeit



News

Buchbeitrag zur „Bedeutung von Migrantenunternehmen für die Integrations- und Wirtschaftspolitik in den Kommunen“ (02.11.17)
Im medialen Diskurs und in der Kommunalpolitik wird die Bedeutung der „Migrantenökonomie“ vielfach kritisch hinterfragt und mit ethnischer Abschottung in Verbindung gebracht. Demgegenüber zeigt der Buchbeitrag von René Leicht, dass berufliche Selbständigkeit die Chancen sozialer Mobilität und struktureller Integration erheblich verbessert. Zudem leisten Migranten mit ihren Unternehmen einen beachtlichen Beitrag zur Arbeitsmarktintegration insgesamt sowie zur wirtschaftlichen Entwicklung, sei es auf lokaler oder überregionaler Ebene. mehr...
Ausbildung in migrantengeführten Betrieben. Beitrag von René Leicht im Sammelband "Integration als Bildungsaufgabe!?" (16.10.17)
Der Beitrag "Ausbildung in migrantengeführten Betrieben: Wie Nachzügler zu Hoffnungsträger werden" von René Leicht erscheint im Sammelband "Integration als Bildungsaufgabe!?" der Herausgeber Frederic Durczok und Sarah Lichter. mehr...
Handbuch und Zusammenfassung des Abschlussberichts aus dem Projekt „MIGRANTINNEN gründen“ sind erschienen (12.10.17)
Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem zweijährigen Modellprojekt „MIGRANTINNEN gründen“, welches von jumpp Frauenbetriebe e.V. (Frankfurt) durchgeführt und vom Institut für Mittelstandsforschung (ifm) der Universität Mannheim wissenschaftlich begleitet und evaluiert wurde, sind nun in Form eines Handbuchs und einer Zusammenfassung des Abschlussberichts als Download verfügbar. mehr...
Förderung von Gründungsunterstützung für Menschen mit Fluchtgeschichte - Die Preisträger (28.06.17)
Die Schöpflin Stiftung hat im Rahmen der Veranstaltung »Perspektive: (neu)Start« am 3. Mai 2017 in Berlin drei Initiativen ausgezeichnet, die Geflüchtete bei der Entwicklung, Konkretisierung und Umsetzung ihrer Gründungsidee unterstützen. mehr...
Startup-Kultur - Frischer Wind durch Migrantengründungen (28.02.17)
Verglichen mit anderen Ländern, sind die Deutschen bei Unternehmensgründungen eher zurückhaltend – aus vielfältigen Gründen. Gleichzeitig sind Zugewanderte, darunter auch viele, die in früheren Zeiten nach Deutschland geflohen sind, umso gründungsfreudiger. Das sind die Ergebnisse einer Studie für das Bundeswirtschaftsminiterium vom Mannheimer Institut für Mittelstandsforschung. Artikel des Londoner "Economist" und der Süddeutschen Zeitung verweisen auf die von René Leicht und Stefan Berwing (gemeinsam mit dem ism Mainz) erstellte Zusammenfassung. mehr...
In einem gänzlich anderen Licht: Unternehmertum von Migrantinnen und Migranten (19.04.16)
René Leicht: In einem gänzlich anderen Licht: Unternehmertum von Migrantinnen und Migranten
Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ) 16-17/2016
18. April 2016
Erstellt auf Bitte der Bundeszentrale für politische Bildung, um das Thema "Migrantenunternehmen" stärker in Poltik und Unterricht zu verankern. mehr...
Neues ifm-Projekt „Weiterbildung in Migrantenunternehmen“ (17.12.15)
Über einen Zeitraum von drei Jahren und mit Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) untersucht ein neues Projekt am ifm das Weiterbildungsverhalten in Migrantenunternehmen. mehr...
Mit Vielfalt zum Erfolg (04.11.15)
René Leicht über Migrantenselbständigkeit und die Forschung am ifm
Mannheimer Morgen
Wirtschaftsmogen
4. November 2015 mehr...
Analyse widerlegt Vorurteile über Migrantenunternehmen (30.09.15)
René Leicht, Stefan Berwing und Marc Langhauser: Heterogenität und soziale Position migrantischer Selbständigkeit in Deutschland. Erschienen in Zeitschrift "Sozialer Fortschritt". mehr...
Mittelstand: Anhaltend stark und zunehmend heterogen (23.09.15)
Unter dem Titel "Mittelstand: Anhaltend stark und zunehmend heterogen" haben René Leicht, Ralf Philipp und Niclas Rüffer aus Sicht der Forschung einen Beitrag zum Mittelstandsbericht des Landes Baden-Württemberg verfasst. mehr...
Initiativen und Portale des ifm:
Alle News
Start
Alle Projekte