ifm Mannheim startet mit neuen Forschungsprojekten in das Jahr 2013


Mehrere längerfristige Forschungsprojekte in den Bereichen Migrantenökonomie, Informations- und Kommunikationstechnologie im Mittelstand sowie zum Thema Nachhaltigkeit von Familienunternehmen und High-Tech Entrepreneurship laufen in den kommenden Wochen am Institut an. Damit verstärkt das ifm Mannheim seine Arbeiten auf zentralen Kompetenzfeldern.

Die neuen Forschungsprojekte werden unter anderem vom Bundeswirtschaftsministerium, dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales, der Bundesagentur für Abeit, der Stiftung Familienunternehmen, der IHK Rhein Neckar sowie verschiedenen führenden deutschen Familienunternehmen unterstützt. "Im Vergleich zu 2007 hat sich unser Drittmittelaufkommen verfünffacht. Das ist eine Entwicklung, mit der wir sehr zufrieden sein können", sagt Prof. Dr. Michael Woywode, der gleichzeitig Inhaber des Lehrstuhls für Mittelstandsforschung und Entrepreneurship an der Universität Mannheim ist. In den kommenden Jahren soll das ifm Mannheim weiter wachsen und seine Rolle in der wissenschaftlich fundierten Politikberatung zu mittelstandsbezogenen Fragen ausbauen.

08.01.13

 

Öffentliche Veranstaltungen

Sep
24
Do
Universität Mannheim | Fuchs-Petrolub Saal
11:00-16:00
Okt
12
Mo
i-share: Forschungsprojekt zur Wirkung der Sharing Economy in Deutschland
Universität Mannheim
10:00-17:00
weitere Veranstaltungen

Usability in Germany Tagung 2020

UX and beyond: Digitalisierung menschzentriert gestalten
Am 5. November 2020 findet die UIG-Tagung an der Universität Mannheim statt.

Sechstes i-share Symposium

Am 12. Oktober findet das sechste i-share Symposium an der Universität Mannheim statt.

Newsletter

Hier für den Newsletter eintragen: Registrieren!

Merken & Weiterleiten

Initiativen und Portale des ifm: