Entrepreneure und Teams


Mehr als vier Millionen Menschen sind in Deutschland in der beruflichen Selbständigkeit tätig. Die Motive, Charakteristika und Rahmenbedingungen variieren von Person zu Person dabei ebenso sehr, wie deren Verortung und Ausgestaltung der selbständigen Tätigkeit. Im Zentrum des Kompetenzfelds „Entrepreneure und Teams“ steht daher einerseits die Untersuchung individueller und mikrosozialer Faktoren, die sich auf die unternehmerischen Intentionen sowie den unternehmerischen Erfolg von Individuen und Gründungsteams auswirken. Andererseits interessieren speziell auch Dynamiken innerhalb von Teams und privat-beruflichen Netzwerken und deren Effekte auf Innovationen, ökonomischen Erfolg und die Nachhaltigkeit von Gründungsprojekten. 
 
Die Untersuchung von Hintergründen, Charakteristika, Strategien und Verhaltensweisen von Entrepreneuren, sprich von unternehmerisch denkenden und handelnden Menschen, steht im Vordergrund des Kompetenzfeldes „Entrepreneure und Teams“. Dabei wird der Blick auf der einen Seite auf die Person des Gründers bzw. der Gründerin selbst gerichtet. Auf der anderen Seite wird der Entrepreneur in der Interaktion im Gründungsteam und mit dessen mikrosozialen Netzwerk einer näheren Analyse unterzogen. Im Forschungsfokus können dabei spezifische Gruppen von Entrepreneuren (z.B. Female Entrepreneurship) oder dezidierte Branchen (z.B. Technology Entrepreneurship) stehen. Hier wird der Blick sowohl auf die Ausstattung des Einzelnen mit Ressourcen wie Bildung, Erfahrung oder materiellem Kapital als auch auf Persönlichkeitsfaktoren gerichtet. Ebenso wird am ifm Mannheim erforscht, inwiefern sich individuelle und teambezogene Verhaltensaspekte und Rahmenbedingungen auf den unternehmerischen Erfolg und die Widerstandsfähigkeit in Zeiten der Krise (Resilienz) auswirken. Speziell auch Risikobranchen und hochdynamische Umwelten sind hierbei von Interesse.
Die Erforschung von Entrepreneurship aus der Mikroperspektive zeichnet sich zumeist durch eine interdisziplinäre Forschungsagenda aus. Neben ökonomischen und sozialwissenschaftlichen Ansätzen kommen dabei auch Konzepte aus der Managementlehre sowie Theorien aus der Psychologie und der sozialen Ökologie zum Einsatz. Gleichermaßen variiert auch je nach Zielsetzung die Wahl der Forschungsmethodik: von großzahligen quantitativen Analysen über Experimentaldesigns bis hin zu detaillierten und facettenreichen Fallstudien. Gerade um der Komplexität individueller Verhaltensweisen  und teambezogener Dynamiken gerecht zu werden, werden am ifm Mannheim multiple Methoden miteinander kombiniert (Mixed-Methods-Research).
 

Projekte zu diesem Thema

Ansprechpartner zum Thema

Prof. Dr. Michael Woywode
Raum:  106
Telefon:  +49 621 1812894
E-Mail:  
Robert Strohmeyer
Raum:  109
Telefon:  +49 621 1812895
Fax:  +49 621 1812892
E-Mail:  
MBA Andrew Isaak
Raum:  104
Telefon:  +49 621 1812897
E-Mail:  
 

Öffentliche Veranstaltungen

Apr
4
Di
MCEI - Mannheimer Center for Entrepreneurship and Innovation
Cafe L3, L3 9, 68161 Mannheim
19:30-22:00
Apr
25
Di
MCEI - Mannheimer Center for Entrepreneurship and Innovation
Cafe L3, L3 9, 68161 Mannheim
19:30-22:00
Mai
2
Di
MCEI - Mannheimer Center for Entrepreneurship and Innovation
Cafe L3, L3 9, 68161 Mannheim
19:30-22:00
Mai
16
Di
MCEI - Mannheimer Center for Entrepreneurship and Innovation
Cafe L3, L3 9, 68161 Mannheim
19:30-22:30
weitere Veranstaltungen

Information for exchange students

Please find an overview of courses for exchange students here.

Newsletter

Hier für den Newsletter eintragen: Registrieren!

Merken & Weiterleiten

Initiativen und Portale des ifm:
Prof. Dr. Michael Woywode
MBA Andrew Isaak
Robert Strohmeyer