ifm Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim


Das Institut für Mittelstandsforschung ist eine zentrale Forschungseinrichtung der Universität Mannheim und führt Forschungsvorhaben zu aktuellen und strukturellen mittelstandsbezogenen Themen durch. Gegenwärtig arbeiten 30 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am ifm Mannheim. Seine besondere Stärke liegt in der interdisziplinären Ausrichtung und der Brückenfunktion zwischen Wissenschaft und Praxis.


Neuigkeiten aus dem ifm

Course MAN 770: Research Seminar - Topics and Application Period for FSS 2018 Released! (17.01.18)
The application period and syllabus details of the research seminar MAN 770 in spring term/FSS 2018 are released. More details below. mehr...
Course MAN 450: Entrepreneurship, Innovation, and Business Model Design in a Digital World - Application for FSS 2018 (10.01.18)
The application period and syllabus details of the popular bachelor course on entrepreneurship in a digital world in spring term/FSS 2018 are released. Full details below. mehr...
Mehr innovative Gründungen durch Zuwanderung (02.01.18)
Migrantinnen und Migranten gründen vermehrt innovativ und in wissensintensiven Branchen, das ist eines der Ergebnisse einer Studie des Instituts für Mittelstandsforschung an der Universität Mannheim. Doch ihr Gründungspotenzial ist noch nicht ausgeschöpft.
mehr...
Das ifm Mannheim wünscht ein Frohes Weihnachtsfest (20.12.17)
Zum Jahresabschluss möchten wir Sie noch einmal über Neuigkeiten aus dem Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim informieren. So z.B. über unsere Einschätzung der wirtschaftlichen Entwicklung des Mittelstands im nächsten Jahr, über neue Projekte in unserem Forschungsbereich Digitalisierung und Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstands, über Ergebnisse zu abgeschlossenen Forschungsprojekten, wie den wirtschaftlichen Beitrag von Migranten und Geflüchteten oder zu den Möglichkeiten erfolgreicher Gesellschafterbindung in Familienunternehmen sowie zu weiteren Highlights aus unserer Forschung. Und natürlich wünschen wir Ihnen erholsame Festtage. mehr...
Wirtschaftlicher Ausblick für den Mittelstand im Jahr 2018: grundsätzlich positiv, aber ... (19.12.17)
Der Aufschwung, den die deutsche Wirtschaft schon seit Ende der Finanz- und Wirtschaftskrise im Jahr 2009 erlebt, hat sich merklich beschleunigt. Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute rechnen mit einem Zuwachs des realen Bruttoinlandsprodukts (BIP) in der Größenordnung von 2% im laufenden, etwa 2,5% im kommenden Jahr und auch für 2019 prognostizieren sie ein Wachstum des BIP von mehr als 2%. Die Überauslastung der gesamtwirtschaftlichen Kapazitäten, welche in bestimmten Bereichen der deutschen Wirtschaft, wie der Industrie und der Baubranche schon gegeben ist, dürfte im Prognosezeitraum noch spürbar zunehmen. Es ist damit zu rechnen, dass sich in der Folge auch der Lohn- und Preisanstieg verschärft. mehr...
Gesellschafterbindung in Familienunternehmen kann durch geeignete Maßnahmen erhöht werden (13.12.17)
Die Bindung der Gesellschafter an das Familienunternehmen stellt nach Ansicht der einschlägigen Managementiteratur einen wichtigen Faktor für den Erfolg und das nachhaltige Überleben von Familienunternehmen dar. Aber wie erreicht man eigentlich diese Gesellschafterbindung? Kann man die Bindung von Gesellschaftern durch gezielten Einsatz von Bindungsmaßnahmen erhöhen? Und welche Bindungsmaßnahmen setzen Unternehmen mit mehreren hundert Familiengesellschaftern eigentlich ein? Mit diesen Fragen hat sich ein Forscherteam des ifm Mannheim im Rahmen des Projektes "Gesellschafterbindung in Familienunternehmen" auseinandergesetzt. mehr...
Einwanderung erhöht Zahl der Unternehmensgründungen. Aber Gründungsdynamik von Migranten lässt nach (12.12.17)
Seit längerem werden die Gründungsaktivitäten in Deutschland verstärkt durch Menschen mit ausländischen Wurzeln geformt. Jedoch mehren sich die Anzeichen, dass diese Dynamik zum Erliegen kommt. Eine vom Bundeswirtschaftsministerium an das ifm in Auftrag gegebene Studie untersuchte daher die Entwicklung, Strukturen und Determinanten von Migrantengründungen in Deutschland und ging dabei zudem der Frage nach, wie das Gründungspotenzial von Menschen mit ausländischen Wurzeln erhöht werden kann. mehr...
Initiativen und Portale des ifm:
RSS