ifm Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim


Das Institut für Mittelstandsforschung ist eine zentrale Forschungseinrichtung der Universität Mannheim und führt seit fast 30 Jahren Forschungsvorhaben zu aktuellen und strukturellen mittelstandsbezogenen Themen durch. Gegenwärtig arbeiten 30 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am ifm Mannheim. Seine besondere Stärke liegt in der interdisziplinären Ausrichtung und der Brückenfunktion zwischen Wissenschaft, Politikberatung und Praxis. Die Arbeit des ifm konzentriert sich auf die folgenden vier Forschungsthemen: (1) Digitalisierung und Wettbewerbsfähigkeit im Mittelstand, (2) Familienunternehmen, (3) Arbeitsmarkt und Selbständigkeit sowie (4) Entrepreneurship.
 

Neuigkeiten aus dem ifm

Einladung zur Präsentation der Studie „Benchmark Familienunternehmen 2022 – Eine vergleichende Analyse der 11 Metropolregionen in Deutschland“ mit anschließender Podiumsdiskussion (22.09.22)
Sehr geehrte Mitglieder der Förderkreises,

ich freue mich, Sie zu einer besonders interessanten Veranstaltung des Instituts für Mittelstandsforschung Mannheim in Kooperation mit dem KPMG einladen zu dürfen.

Nehmen Sie teil an einer exklusiven Vorstellung der Studie „Benchmark Familienunternehmen 2022“ mit anschließender moderierter Paneldiskussion mit Vertreterinnen und Vertretern namhafter Familienunternehmen der Region. Die Studie beleuchtet unter anderem die Auswirkungen der Gesellschafterstruktur, insbesondere auch die Rolle weiblicher Führungskräfte, auf Familienunternehmen sowie die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und besonderen Charakteristika von Familienunternehmen der 11 Metropolregionen in Deutschland im Vergleich zu ihren Pendants ohne Familieneinfluss. Sehen Sie selbst, wie groß die Wirtschaftskraft der jeweiligen Region ist, und nutzen Sie im Rahmen der Veranstaltung die Möglichkeit, Ihr Unternehmen anhand von wirtschaftlichen Kennzahlen im Wettbewerbsumfeld zu vergleichen.

Programm*

17:30 Uhr Empfang

18:00 Uhr Begrüßung Sina Steidl-Küster, KPMG-Regionalvorständin Süd-west, und Joachim Lutz, Dekan der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre, Universität Mannheim

18:15 Uhr Exklusive Vorstellung der Studie Prof. Dr. Jan-Philipp Ahrens, Leiter Forschungsbereich FU, ifm, Mannheim

18:30 Uhr Paneldiskussion mit namhaften Unternehmensvertreter:innen der Region Südwest, Moderation Prof. Dr. Michael Woywode

19:30 Uhr Get-together am Buffet

Die Veranstaltung findet statt am

Donnerstag 20.Oktober.2022

um 17:30 Uhr

Universität Mannheim, Schloss,

Aula Ostflügel

Im Anschluss laden wir zu einem kleinen Imbiss ein. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie Herrn Dr. Robert Strohmeyer (strohmeyer@uni-mannheim.de) eine kurze E-Mail zukommen lassen könnten, falls Sie Interesse an einer Teilnahme haben. Der Eintritt ist frei.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Andreas Hänssler mehr...
Journal Article coauthored by PhD Candidate Baris Istipliler and Prof. Dr. Michael Woywode is published at Journal of Business Research (VHB: B) (20.09.22)
The article shows how resource-restricted small- and medium-sized enterprises (SMEs) deal with institutional constraints inherent in transition economies and successflly overcome them. Combining an institutional perspective with a relational view we posit that innovative capabilities, along with networking activities enable these firms to tap into crucial resources external to their organizations. mehr...
Startup Lounge #97 - Melina Bucher (19.09.22)
Das MCEI startet das Semester mit seiner traditionellen Startup Lounge. In dieser Veranstaltung pitcht ein Entrepreneur sein Startup oder Projekt, anschließend ist ein ungezwungener Austausch mit allen Teilnehmenden vorgesehen. Eine perfekte Gelegenheit um das Mannheimer Startup Ökosystem kennenzulernen. mehr...
Stellenausschreibung Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) mit Promotionsziel im Team Digitalisierung (13.09.22)
Wie breiten sich digitale Technologien in Industrien und Feldern aus? Wenn Sie diese Frage interessiert und wenn Sie eine Promotion planen, sollten Sie sich bewerben: Am Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim ist im Team Digitalisierung zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) (E 13 TV-L, 100%) mit dem Ziel der Promotion zu besetzen. mehr...
Marc Kowalzick promoviert mit Arbeiten zum Einfluss von CEOs auf ihre Unternehmen summa cum laude an der BWL-Fakultät der Universität Mannheim (11.09.22)
Warum verhalten sich Organisationen so, wie sie es tun? Zur Beantwortung dieser zentralen Frage geben Organisationstheoretiker unterschiedlichste Faktoren an, die Unternehmen, strategische Entscheidungen und betrieblichen Erfolg beeinflussen. Ein einzelner dieser Faktoren stellt in seiner Relevanz jedoch regelmäßig die anderen, meist kontextabhängigen, Faktoren in den Schatten: Die oberste Führungsriege von Unternehmen—und zwar insbesondere der CEO eines Unternehmens. Dabei sind CEOs jedoch weit entfernt vom klassischen “Homo oeconomicus”, der stets rationale Entscheidungen im besten Sinne für das Unternehmen trifft. CEOs zeichnen sich durch verschiedenste Persönlichkeitsmerkmale aus und bringen unterschiedlichste Wertvorstellungen, Neigungen und Bedürfnisse mit in den Chefsessel. mehr...
Studie von Bettina Müller im Journal Small Business Economics erschienen (01.09.22)
Bettina Müller, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Mittelstandsforschung (ifm), hat zusammen mit Sandra Gottschalk vom ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung eine Studie im Journal Small Business Economics veröffentlicht. In der Studie geht es um die Frage wie es Entrepreneuren ergeht, die mit einem Unternehmen gescheitert sind und es ein weiteres Mal probieren. mehr...
Innovationen Made in USA - Was disruptive Innovationen im Land der unbegrenzten Möglichkeiten begünstigt (30.08.22)
Kein Zweifel - Amerika ist ein innovatives Land und das Silicon Valley ist der Geburtsort vieler großer Ideen. Da ist es doch eigentlich verblüffend, dass die Amerikaner - aus unserer europäischen bzw. deutschen Perspektive - in vielen Lebensbereichen in rückständigen Verhältnissen leben. Das obige Bild zeigt beispielsweise, wie in Kalifornien heute flächendeckend Strom übertragen und an die Haushalte verteilt wird. Das sieht gefährlich und nicht mehr zeitgemäß aus. Dennoch investieren die Amerikaner nicht in die Verbesserung des bestehenden Systems sonderen nur in seinen Erhalt. Stattdessen arbeiten sie systtematisch an und investieren massiv in disruptive Energielösungen. Dieses Vorgehen hat Methode, wie ich an einigen weiteren Beispielen zeigen möchte. mehr...
Former ifm Mannheim doctoral student Luca Castellanza Ph.D. accepts Lecturer/Assistant Professorship position at the National University of Ireland Maynooth, School of Business (30.08.22)
Since June 2022, Luca is a Lecturer/Assistant Professor of Entrepreneurship at Maynooth University. Luca's research interests lie in entrepreneurship in emerging markets, with a focus on African micro-entrepreneurship, poverty, gender empowerment, and systemic issues. He is also interested in innovation research and internationalization strategies of startups and multinationals. Dr Castellanza's work has been published in leading Management journals such as Journal of Business Venturing. Recently, his article "Crises and the Disadvantaged: How Effectual Behaviour Leads to Resilience Among Micro-Entrepreneurs" has appeared in the Academy of Management Proceedings 2022. mehr...
UIG Tagung 2022 - Inklusion betrifft uns alle! (30.08.22)
Am Donnerstag den 22.09.22 findet die UIG-Tagung unter dem Motto “Inklusion betrifft uns alle!” statt. Die Tagung wird vollständig digital durchgeführt. Dazu werden ausreichend Möglichkeiten zum individuellen Netzwerken geschaffen. mehr...
Study by ifm PhD student Marc Kowalzick published in renowned Journal of Management (11.07.22)
Marc Kowalzick and Moritz Appels, doctoral students at the University of Mannheim (ifm, Chair of SME Research and Entrepreneurship / Chair of Sustainable Business), have published a paper in the prestigious Journal of Management. In their paper "To Change or Not to Change: Evidence on the Steadiness of More Hubristic CEOs," they explore competing arguments on whether CEO hubris induces a dispositional preference for change or steadiness. mehr...
Mehrere studentische Hilfskräfte (m/w/d) für eine telefonische Nachfassaktion gesucht (27.06.22)
Am Institut für Mittelstandsforschung (ifm) der Universität Mannheim sind ab September 2022 (oder früher) mehrere Stellen als studentische Hilfskräfte (m/w/d) im Team „Digitalisierung und Wettbewerbsfähigkeit im Mittelstand“ und insbesondere in dem Projekt „Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Usability“ zu besetzen. mehr...
Initiativen und Portale des ifm:
RSS