ifm Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim


Das Institut für Mittelstandsforschung ist eine zentrale Forschungseinrichtung der Universität Mannheim und führt seit fast 30 Jahren Forschungsvorhaben zu aktuellen und strukturellen mittelstandsbezogenen Themen durch. Gegenwärtig arbeiten 30 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am ifm Mannheim. Seine besondere Stärke liegt in der interdisziplinären Ausrichtung und der Brückenfunktion zwischen Wissenschaft, Politikberatung und Praxis. Die Arbeit des ifm konzentriert sich auf die folgenden vier Forschungsthemen: (1) Digitalisierung und Wettbewerbsfähigkeit im Mittelstand, (2) Familienunternehmen, (3) Arbeitsmarkt und Selbständigkeit sowie (4) Entrepreneurship.
 

Neuigkeiten aus dem ifm

ifm wins IECER best paper award (20.11.20)
The paper „Business on the Line: Entrepreneurs and Family Firms in Crises” authored by Jan-Philipp Ahrens, Marc Kowalzick (both ifm/Uni Mannheim), Jochim G. Lauterbach (TU Munich) and Jennifer L. Petriglieri (INSEAD) was awarded as best conference paper at this year’s virtual IECER conference. IECER is an annual international conference on entrepreneurship, attended by researchers and business and government representatives from around the world. A central aspect on the article's data set on family firms was received as a courtesy of the chair of Prof. Kaserer (TU Munich). mehr...
Das Mittelstand Digital 4.0-Kompetenzzentrum Usability & User Experience, an dem das ifm Mannheim seit drei Jahren beteiligt ist, wird weiter durch das Bundeswirtschaftsministerium gefördert (20.11.20)
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability & User Experience unterstützt kleine und mittlere Unternehmen, mit verschiedenen Leistungsangeboten die Potenziale einer menschzentrierten Digitalisierung zu erkennen und umzusetzen. Neben der Universität Mannheim/ifm Mannheim sind namhafte Forschungseinrichtungen, wie das KIT, Fraunhofer Institut IAO, Hochschule der Medien Stuttgart, TU Berlin sowie mehrere Entwicklungsunternehmen in diesem bundesweit agierenden Kompetenzzentrum engagiert. mehr...
Exciting Conference – 6th International Research Forum took place in Mannheim (19.11.20)
On 16.-17. November, ifm, with the support of the German Research Foundation (DFG), organized the 6th International Research Forum - Exploring Entrepreneurial Ventures, Family Firms and Hidden Champions, which is the largest format for SME research of this kind in the German-speaking region. mehr...
Startup Lounge #82 — Kerith (17.11.20)
Bei der Startup Lounge des MCEI stehen Austausch und Inspiration zum Thema Startup-Entwicklung und -Gründung im Mittelpunkt, dieses Mal mit dem Startup Kerith. Vor dem Hintergrund der aktuellen Situation um Covid-19 hat sich das MCEI entschlossen, die aktuellen Startup Lounges online abzuhalten. mehr...
Das ifm richtet das 6th International Research Forum on Mittelstand aus (07.11.20)
Am 16.-17. November richtet das ifm mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) eine internationale Konferenz zum Thema Mittelstandsforschung aus. Das 6th International Research Forum – Exploring  Entrepreneurial Ventures, Family Firms and Hidden Champions ist das größte Format zum Thema Mittelstandsforschung im deutschsprachigen Raum dieser Art. Mehr als 300 Gäste aus Wissenschaft und  Praxis werden zur Mitgestaltung einer interaktiven, stimulierenden Plattform für Diskussionen, Networking und Social Events beitragen. mehr...
Ifm co-organizes the Social Economy Scientific Conference – Register now for the event on November 24 and 25, 2020 (07.11.20)
The social economy combines economic activity with social impact and may serve as a catalyst for societal change toward more sustainability. Understanding and shaping the current and future role of the social economy is the goal of the Social Economy Scientific Conference. At the two two-day digital event on 24th and 25th November 2020, a vibrant network of distinguished social economy researchers will discuss the potential of the social economy to rethink and reshape socio-economic spaces. mehr...
Michael Woywode als Vorsitzender des Vorstands des Mafinex Gründerverbund Entrepreneurship Rhein Neckar e.V. wiedergewählt (06.11.20)
Zielsetzung des Gründerverbunds Rhein Neckar e.V. ist es, innovative Gründungen aus den Hochschulen der Region Mannheim zu initiieren und zu begleiten. Hierzu zählen auch die Schaffung eines positiven Gründungsklimas an den Hochschulen sowie das Aufzeigen von Chancen und Risiken einer Existenzgründung. Um eine zügige Umsetzung innovativer Forschungsergebnisse in erfolgreiche Unternehmen zu erleichtern, werden Gründungsprojekte durch ein umfassendes Angebot des Gründerverbunds individuell gefördert. mehr...
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, an dem das ifm Mannheim maßgeblich beteiligt ist, wird weiter durch das Bundeswirtschaftsministerium gefördert (06.11.20)
Das bundesweit agierende Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen unterstützt kleine und mittlere Unternehmen sowie Handwerksbetriebe bei der Digitalisierung und beim Einstieg in Building Information Modeling (BIM). Im Blick ist die gesamte Wertschöpfungskette Bauen mit den Themenfeldern Projektentwicklung, Planen, Bauen und Betrieb. mehr...
Trauer um Mario Ohoven (05.11.20)
Tief betroffen hat das ifm Mannheim vom tödlichen Unfall des BVMW-Präsidenten Mario Ohoven erfahren.
Mario Ohoven war seit 1998 Präsident des Bundesverbandes der mittelständischen Wirtschaft und besuchte in dieser Eigenschaft auch mehrfach Veranstaltungen des ifm Mannheim. Sein großes Engagement für den Mittelstand war dabei immer spürbar und sein Einsatz für Mittelständler und Selbständige beispiellos. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.
Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.
Statuskonferenz Jobstarter (03.11.20)
Immer mehr Unternehmen in Deutschland werden durch Migrantinnen und Migranten geführt. Lange Zeit war strittig, ob sich diese Betriebe auch an der Ausbildung von Jugendlichen beteiligen. Zur (größtenteils digitalen) "Statuskonferenz Jobstarter" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung stellte Dr. René Leicht Forschungsergebnisse vor, die zeigen, dass die Ausbildungsbeteiligung von Migrantenunternehmen im Zeitverlauf beachtlich gestiegen ist. Bemerkenswert ist vor allem, in welchem Maße diese Unternehmen die im Berufsbildungssystem benachteiligten Jugendlichen integrieren. mehr...
Stephan Grabmeier und Michael Woywode sprechen auf dem diesjährigen Mission M Kongress zum Thema: Mit Innovation und Sustainability aus der Krise (31.10.20)
Der diesjährige Mission M Kongress findet am 3. und 4. November digital statt. Er richtet sich an junge Macher*innen im Mittelstand und an die Startup Szene. Über20 Redner*innen tragen ihre Ideen für die Zukunft vor und diskutieren online mit den Kongressteilnehmern. Es gibt Vorträge, Seminare, Fallstudien und Workshops. Seien sie dabei mehr...
Initiativen und Portale des ifm:
RSS