Bedeutung und Leistungspotenziale von Migrantenunternehmen in Deutschland


„Migrantenunternehmen entwickeln ein beachtliches und meist unterschätztes wirtschaftliches Leistungspotenzial. Ihre Zahl wächst und auch die von ihnen geschaffenen Arbeits- und Ausbildungsplätze. Bei einer Verbesserung der Rahmenbedingungen könnten die Unternehmen von Zugewanderten sogar noch besser dastehen.“ Zu diesem Ergebnis kommen René Leicht und Marc Langhauser vom Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim in einer Studie im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung. Die Untersuchung trägt den Titel: Die Bedeutung und die Leistungspotenziale von Migrantenunternehmen in Deutschland

Die Studie finden Sie zum download auf der Seite der Friedrich Ebert Stiftung. Die Pressemitteilung können Sie direkt hier herunterladen.


Kontakt:

Dr. René Leicht
Institut für Mittelstandsforschung
Universität Mannheim
Tel. 0621 - 181 2788
leicht@ifm.uni-mannheim.de
 


24.09.14

Personen


 

Öffentliche Veranstaltungen

Apr
7
Di
Usability in Germany - Kompetenzzentrum
Ostflügel Universität Mannheim
10:00-17:00
Mai
19
Di
i-share: Forschungsprojekt zur Wirkung der Sharing Economy in Deutschland
Fuchs-Petrolub-Saal Universität Mannheim
19.05.2010:00-20.05.2017:00
weitere Veranstaltungen

SCANCOR PhD Workshop and Morning Lectures on Institutional Analysis

Vom 26.-30. August werden täglich zwei international renomierte WissenschaftlerInnen aktuelle institutionalistische Forschungsprojekte vorstellen. Gäste sind herzlich willkommen!

Information for exchange students

Please find an overview of courses for exchange students here.

Newsletter

Hier für den Newsletter eintragen: Registrieren!

Merken & Weiterleiten

Initiativen und Portale des ifm:
Dr. René Leicht
Start