„Digital Jetzt“ – Neues Investitionsförderprogramm für die Digitalisierung des Mittelstands


Um kleine und mittlere Unternehmen bei der digitalen Transformation zu unterstützen, hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ein neues Förderprogramm auf den Weg gebracht: „Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU“ bietet finanzielle Zuschüsse für Firmen, die in digitale Technologien und Know-How investieren möchten.

Förderberechtigt sind mittelständische Unternehmen aus allen Branchen (3 bis 499 Beschäftigte), die ihre Niederlassung in Deutschland haben und entsprechende Digitalisierungsvorhaben planen. Finanzielle Zuschüsse gibt es dabei für zwei Fördermodule: Das Modul 1 „Investitionen in digitale Technologien“ unterstützt Investitionen in Soft- und Hardware, die zur internen und externen Vernetzung des Unternehmens beitragen und beispielsweise Aspekte der Datensicherheit, Sensorik oder Cloud-Anwendungen beinhalten.  Das Modul 2 „Investitionen in die Qualifizierung von Mitarbeitenden“ unterstützt Qualifizierungsmaßnahmen für Beschäftigte rund um das Thema Digitalisierung.

Dabei gewährt die „Digital-Jetzt“ Förderung finanzielle Zuschüsse, die nicht zurückgezahlt werden müssen. Pro Unternehmen beträgt die maximale Fördersumme 50.000 Euro. Die minimale Fördersumme beläuft sich im Modul 1 auf 17.000 Euro und im Modul 2 auf 3.000 Euro. Bei Investitionen innerhalb von Wertschöpfungsketten/Netzwerken beträgt diese bis zu 100.000 Euro pro Unternehmen. Die konkrete Fördersumme wird dann anteilig an den Investitionskosten des Unternehmens bemessen. Aufgrund der Corona-Pandemie gelten für alle bis zum 30. Juni 2021 eingehende Anträge höhere Förderquoten. Zudem können „Bonuspunkte“ gesammelt werden, womit die Förderquote unter bestimmten Voraussetzungen um einige Prozentpunkte erhöht werden kann. Beispielsweise gibt es Bonuspunkte für Investitionen im Bereich IT-Sicherheit (+5 Prozentpunkte) sowie für Investitionen in strukturschwachen Regionen (+10 Prozentpunkte).  

Das Online-Tool zur Antragsstellung soll ab dem 7. September 2020 verfügbar sein. Die Antragsstellung auf Förderung soll bis einschließlich 2023 möglich sein. Hier finden Sie alle weiterführenden Informationen zum neuen Förderprogramm „Digital Jetzt“.


04.08.20

 

Öffentliche Veranstaltungen

Okt
12
Mo
i-share: Forschungsprojekt zur Wirkung der Sharing Economy in Deutschland
Online
10:00-17:00
Okt
13
Di
online
19:30-22:15
Okt
27
Di
online
19:30-22:15
Nov
10
Di
online
19:30-22:15
Nov
24
Di
online
19:30-22:15
weitere Veranstaltungen

Usability in Germany Tagung 2020

UX and beyond: Digitalisierung menschzentriert gestalten
Die UIG-Tagung findet am 5. November 2020 online statt.

Sechstes i-share Symposium

Am 12. Oktober findet das sechste i-share Symposium an der Universität Mannheim statt.

Newsletter

Hier für den Newsletter eintragen: Registrieren!

Merken & Weiterleiten

Initiativen und Portale des ifm: