Esra Güllü


Esra Güllü (geb. Polat) hat (2014) ein Bachelorstudium der Soziologie (HF) und Politikwissenschaft (NF) an der Goethe-Universität Frankfurt am Main abgeschlossen. Anschließend studierte sie an derselbigen Universität im Masterstudiengang Wirtschafts- und Finanzsoziologie.

Sie beschäftigt sich derzeit im Rahmen des Forschungsprojektes Analysen zum Gründungspotenzial und zur Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten (AG²) insbesondere mit den gründungsrelevanten Ressourcen von Menschen mit Fluchtbiographie. 

 

 

Beruflicher und akademischer Lebenslauf:

 

Seit 2016          Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Mannheim, Institut und Lehrstuhl für

                         Mittelstandsforschung und Entrepreneurship

WS 15/16         Tutorin Lehrveranstaltung “Empiriepraktikum Wirtschaftssoziologie” an der Goethe-Universität

                         Frankfurt am Main   

2014                 Praktikum im Amt für Strategische Steuerung, Stadtforschung und Statistik der Landeshauptstadt

                        Wiesbaden

2014 – 2017     Aufbaustudium der Wirtschafts- und Finanzsoziologie  an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

2011 – 2014    Grundstudium der Soziologie (HF) und Politikwissenschaft (NF) an der Goethe-Universität Frankfurt am

                       Main

2011                Abitur – Erich Kästner Gymnasium Eislingen/Fils

 

Publikationen:

Berwing, Stefan, Polat, Esra, Münch, Monika, Hannig, Dana, Werner, Lena (2017): Fachkräfteentwicklung in Migrantenunternehmen. Erfahrungen der betrieblichen Qualifizierungsberatung im ikubiz Ausbildungsverbund. IQ Netzwerk Baden-Württemberg.

Mitarbeit an: Leicht, René, Berwing, Stefan, Philipp, Ralf, Block, Nora, Rüffer, Niclas, Ahrens, Jan-Philipp, Förster, Nadine, Sänger, Ralf, Siebert, Julia (2017): Gründungspotenziale von Menschen mit ausländischen Wurzeln: Entwicklungen, Erfolgsfaktoren, Hemmnisse. Institut für Mittelstandsforschung Universität Mannheim.

Stegbauer, Christian, Schütz, Sarah, Polat, Esra (2016): Münchener Straße: Die Attraktivität von »Multikulti«. Soziologisches Forschungspraktikum untersuchte Netzwerke im Bahnhofsviertel. UniReport, Nr. 2, S.3.

http://www.unireport.info/60820406/Unireport_2-16.pdf

 

 


News

Weltflüchtlingstag am 20. Juni: Projektupdate der vielseitigen Forschung am ifm zur Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten (19.06.18)
Das Team Neue Selbständigkeit des Instituts für Mittelstandforschung befasst sich derzeit mit fünf verschiedenen Projekten zum Selbständigkeitspotenzial und zur Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten. Im Folgenden finden Sie einen kurzen Überblick über die laufenden Projekte mehr...
MDE 2017 - The 3rd International Conference on Migration and Diaspora Entrepreneurship – Das ifm war mit 8 AutorInnen und 6 Vorträgen vertreten (10.11.17)
Die jährlich in Bremen stattfindende internationale Konferenz zu „Migration and Diaspora Entrepreneurship“ lud am 30. November – 1. Dezember 2017 zum dritten Mal ein. Das ifm Mannheim war mit 8 AutorInnen und 6 Vorträgen vertreten. Ein weiterer Hinweis darauf, dass das Thema Integration von Migranten und Geflüchteten in Wirtschaft und Gesellschaft unter den Nägeln brennt und wir am ifm Mannheim hierzu nach guten Lösungsansätzen forschen. mehr...
ifm mit zwei Beiträgen auf MDE Workshop on Refugee Entrepreneurship vertreten (25.07.17)
Das Team des ifm-Forschungsprogramms Analysen zum Gründungspotenzial und zur Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten AG² präsentierte zwei Forschungsprojekte im Rahmen des MDE Workshop on Refugee Entrepreneurship an der Universität Bremen. mehr...
Förderung von Gründungsunterstützung für Menschen mit Fluchtgeschichte - Die Preisträger (28.06.17)
Die Schöpflin Stiftung hat im Rahmen der Veranstaltung »Perspektive: (neu)Start« am 3. Mai 2017 in Berlin drei Initiativen ausgezeichnet, die Geflüchtete bei der Entwicklung, Konkretisierung und Umsetzung ihrer Gründungsidee unterstützen. mehr...
Initiativen und Portale des ifm: