Neue Selbständigkeit


Selbständigkeit und gesellschaftlicher Wandel

Der fortschreitende Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft nimmt entscheidenden Einfluss auf den Umfang und das Profil selbständiger Erwerbsarbeit. Daher haben sich auch die Determinanten für die Gründung und Führung eines Unternehmens in den letzten Jahren grundlegend verändert. Neue Felder und neue Formen beruflicher Selbständigkeit entstehen, neue Akteure treten in den Vordergrund, neue Chancen entstehen und neue Herausforderungen stellen sich. Die wachsende Heterogenität und Diversität sind kennzeichnend für die „Neue Selbständigkeit“.
Vor diesem Hintergrund  befasst sich das Forschungsteam mit jenen Bereichen selbständiger Erwerbsarbeit, in denen eine besonders starke Dynamik zu beobachten ist:
  • Neue Felder und neue Formen der Selbständigkeit: Soloselbständigkeit, neue Ausgestaltung der Erwerbsarbeit, Selbständigkeit in der Kreativwirtschaft, wissensintensive Dienstleistungen
  • Gender: Gründungen und berufliche Selbständigkeit von Frauen, Doppelkarrieren, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Arbeitsmarktintegration
  • Diversität: Migrantenselbständigkeit und ethnische Ökonomie, soziale und ökonomische Integration
Essentiell für die empirische und angewandte Forschung sind Analysen zum Einfluss der Rahmenbedingungen (z.B. soziales Umfeld, Institutionen, regionale Strukturen) und der individuellen Ressourcen (wie Bildung und Wissen) auf den Umfang und die Qualität beruflicher Selbständigkeit. 
Die Praxisrelevanz der Forschungsarbeit ist zum einen in unserem Fokus auf den ökonomischen und gesellschaftlichen Beitrag beruflicher Selbständigkeit zu sehen, was zum anderen nur gelingt, wenn auch die Nachhaltigkeit der Gründungen gesichert ist (z.B. durch Qualifizierung und Beratung).

Themenspektrum

 

Forschungsbereichsleiter

Dr. René Leicht
Raum:  113
Telefon:  +49 621 1812788
E-Mail:  

Team-Mitglieder

Dr. Maria Alexopoulou
Stefan Berwing
Raum:  103
E-Mail:  
Esra Güllü
Raum:  101
Telefon:  +49 621 1812898
E-Mail:  
Carina Hartmann
Raum:  114
Telefon:  +49 621 1813491
E-Mail:  
Asst. Prof. Andrew Isaak
Raum:  108
Telefon:  +49 621 1812897
E-Mail:  
Dr. Bettina Müller
Raum:  109
Telefon:  +49 621 1812765
E-Mail:  
Ralf Philipp
Raum:  112
Telefon:  +49 621 1812885
E-Mail:  
Dr. Christoph Sajons
Raum:  113
Telefon:  +49 621 1812765
E-Mail:  
Nora Zybura
Raum:  101
Telefon:  +49 621 1812889
E-Mail:  
 

Öffentliche Veranstaltungen

Apr
2
Di
Cafe L3, L3 9, 68161 Mannheim
19:30-22:00
Apr
9
Di
Ehrenhof Schloss Mannheim
09.04.1910:00-11.04.1916:00
Apr
16
Di
Usability in Germany - Kompetenzzentrum
Universität Mannheim
09:30-17:00
Mai
7
Di
Cafe L3, L3 9, 68161 Mannheim
19:30-22:00
Mai
28
Di
Cafe L3, L3 9, 68161 Mannheim
19:30-22:00
weitere Veranstaltungen

SCANCOR PhD Workshop and Morning Lectures on Institutional Analysis

Vom 26.-30. August werden täglich zwei international renomierte WissenschaftlerInnen aktuelle institutionalistische Forschungsprojekte vorstellen. Gäste sind herzlich willkommen!

Information for exchange students

Please find an overview of courses for exchange students here.

Newsletter

Hier für den Newsletter eintragen: Registrieren!

Merken & Weiterleiten

Initiativen und Portale des ifm:
Dr. Maria Alexopoulou
Nora Zybura
Stefan Berwing
Dr. Christoph Sajons
Carina Hartmann
Ralf Philipp
Asst. Prof. Andrew Isaak
Nora Zybura
Carina Hartmann
Esra Güllü
Dr. Bettina Müller
Asst. Prof. Andrew Isaak
Dr. René Leicht
Dr. Bettina Müller
Esra Güllü
Dr. Maria Alexopoulou
Stefan Berwing
Dr. Christoph Sajons
Ralf Philipp